20.10.2018 | RAW-Bearbeitung und digitaler Workflow mit Capture One Pro 11

Dieser Workshop bietet einen schnellen und effizienten Einstieg in die von vielen Profis bevorzugte RAW-Bearbeitungssoftware Capture One Pro. Ich zeige Dir meinen seit vielen Jahren bewährten Workflow vom Bildimport über die RAW-Bearbeitung bis zur Ausgabe. Auch auf Spezialthemen wie Tethered shooting, LLC Profile, etc. wird eingegangen.

Der wesentliche Vorteil von C1 ist, dass es für jede Kamera ein eigenes Kameraprofil gibt, das speziell auf die jeweilige Kamera ausgerichtet ist. Genauso gibt es Profile für die meisten Objektive. C1 liefert Fotos, die bereits beim Importieren der RAW-Dateien so gut wie „fertig“ aussehen. Mit ein wenig Finetuning erhält man außerordentlich gute Ergebnisse und die Farben von C1 werden von vielen Profis hoch geschätzt. Auch die Schärfung und Entrauschung der Fotos wird von C1 perfekt bereits defaultmäßig vorgenommen und verlangt so gut wie nie nach Korrekturen.

Capture One ist DIE Alternative zu Adobe’s Lightroom und Camera RAW

Inhalte:

  • PhaseOne Capture One Pro 11 kennenlernen (Benutzeroberfläche)
  • Der gesamte Workflow vom Import der Bilddateien bis zur Ausgabe werden gezeigt
  • Mit Katalogen und Sessions arbeiten (wo sind die Unterschiede)
  • Datenimport, Umbenennung, Verschlagwortung, Metadaten eingeben und synchronisieren
  • Arbeitsumgebung individuell anpassen und als Profil abspeichern
  • Grundlegende Werkzeuge zur Bildoptimierung kennenlernen und anwenden lernen
    (Geraderichten, Bildausschnitt festlegen, Belichtungskorrektur, Weißabgleich, Kontrast, Farbsättigung, Farbeditor, etc.)
  • Unterschiede zu Adobe Lightroom und Camera RAW
  • Gleichzeitiger Bildexport in verschiedenen Ausgabeformaten und Auflösungen (Print, Internet, etc.)

Voraussetzungen:

  • Für diesen Fotoworkshop benötigst Du keine Softwarekenntnisse von PhaseOne Capture One Pro, der Umgang mit dem PC oder MAC sollte Ihnen aber geläufig sein!
  • Bitte bringe Deinen eigenen PC/MAC mit vorinstallierter Capture One Software mit
  • Bei Bedarf kannst Du eine Demo-Version von der PhaseOne Website kostenlos downloaden

Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Visionary

19.10.2018 | Grundlagen der Digitalfotografie (alle Kameramarken)

In diesem Workshop erfährst Du alles über die grundlegenden technischen Zusammenhänge, die es Dir ermöglichen, Fotografie bewusst und mit dem notwendigen Know How zu betreiben.
Fotografie ist überhaupt nicht kompliziert, wenn man einmal die wichtigsten Grundkenntnisse verinnerlicht hat und man kann dann seiner Kreativität freien Lauf lassen, ohne von der Technik bevormundet zu werden.

Ich selbst habe mit 10 Jahren zu fotografieren begonnen und habe mir in der guten alten Analogzeit alles selbst beigebracht. Schon als Amateur habe ich mich intensiv mit professionellen Techniken beschäftigt, habe etliche Bücher gelesen und habe meine Fotos ausschließlich auf Diamaterial belichtet, das keinerlei Fehler verzeiht. Ich hatte anfangs viele Fehlschläge, mit der Zeit habe ich aber immer mehr dazugelernt und mein Können perfektioniert. Letztendlich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und habe als Quereinsteiger die Fotografen Meisterprüfung abgelegt. Seit 2003 fotografiere ich nur noch digital und kann auch dahingehend auf einen sehr reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Dieser Workshop eignet sich sowohl für Analog-, als auch DigitalfotografInnen, da ich auch immer wieder Vergleiche zwischen beiden Welten bringe und verständlich erkläre. Im Grunde genommen hat sich nämlich bis auf das Aufnahmemedium nichts geändert!

Was mir persönlich besonders wichtig ist:

Ich bin Fotograf und kein Photoshoppograph!!! Also entstehen meine Fotos in der Kamera und nicht am PC. Erklärtes Ziel des Workshops ist daher, Fotos in der Kamera so perfekt hinzubekommen, dass eine nachträgliche Bildbearbeitung nur noch zur Optierung der Ergebnisse dient, aber keinesfalls dazu, Fehler, die beim Fotografieren gemacht wurden, auszubessern!

15.09.2018 | Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop


In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy

08.09.2018 | RAW-Bearbeitung und digitaler Workflow mit Capture One Pro 11


Am kommenden Samstag, den 8.9.2018 veranstalte ich wieder einen Capture One Pro Workshop, bei dem ich meinen persönlichen Workflow, der sich seit vielen Jahren bestens bewährt hat, zeige. Es wird der gesamte Ablauf vom Import der Fotos, über die sinnvolle Umbenennung und Verschlagwortung der Bilder, die grundlegenden Bearbeitungsschritte zur Optimierung der Fotos und schließlich der Export mit mehreren Varianten gezeigt. Dieser Workshop bietet somit einen schnelle und effektiven Einstieg in diese umfangreiche Software, die von vielen Profis bevorzugt wird.

Capture One Pro ist auch mein bevorzugter RAW-Konverter  (C1 gab es schon lange, bevor Lightroom das Licht der Welt erblickte), da er mir einerseits ermöglicht, mit Katalogen zu arbeiten wie in Lightroom, andererseits aber auch die Möglichkeit bietet, mit einzelnen Sitzungen zu arbeiten, was meiner Arbeitsweise sehr entgegenkommt. Auch eine Kombination aus Sitzungen und Katalogen ist natürlich möglich und vereint damit beide Welten.

Sitzungen haben gegenüber einem Katalog den Vorteil, dass man einzelne Shootings sehr einfach verwalten kann und es keine Referenzierung der Bilder auf eine bestimmte Festplatte gibt, wie bei Katalogen üblich. Dadurch bietet sich mir die Möglichkeit, eine gesamte Sitzung mit allen relevanten Dateien (RAWs, Einstellungsdateien, Vorschaudateien, fertig entwickelte Fotos) von meinem Heimlaufwerk auf das Notebook zu kopieren, Bilder im vollen Umfang mobil bearbeiten zu können, ohne, dass ich die Bilder aus dem Katalog auschecken muss, oder Smartvorschauen erstellen muss und wenn ich mit der Bearbeitung fertig bin, wird einfach der gesamte Sitzungsordner zu Hause wieder zurückkopiert und per automatischem Backup auf eine zweite Festplatte gesichert.

Eine Bildersuche geht ganz einfach auch ohne Katalog über den Finder bzw. Explorer, da sämtliche meiner Bilder eindeutig benannt sind und aufgrund einer durchdachten Ordnerstruktur, die ich mir vor einigen Jahren zurechtgelegt habe, über die Bordmittel des jeweiligen Betriebssystems auffindbar sind.

Der Vorteil dieser Arbeitsweise ist, dass Capture One Pro immer schnell und flüssig arbeitet und keinerlei Verlangsamung durch einen immer größer werdenden Katalog entstehen kann.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil von Capture One Pro ist, dass sich die Software sehr stark in den Grafikspeicher legt und so z.B. das Rendern einer 100% Ansicht gerade einmal 1 Sekunde dauert gegenüber ca. 3-4 Sekunden bei Lightroom. Wenn man einmal gut 3000 Bilder einer Hochzeit bearbeitet hat, weiß man solche „Kleinigkeiten“ sehr zu schätzen.

Wer noch auf der Suche ist nach einem RAW-Konverter, oder wer einmal abseits von Lightroom über den Tellerrand schauen möchte, sollte sich auf jeden Fall mit Capture One Pro auseinandersetzen. Viele wechseln dann und ersparen sich damit viel Zeit bei der Bearbeiten ihrer RAW-Dateien 😉
Außerdem kann man Capture One auch kaufen und muss nicht unbedingt jedes Update mitmachen, wenn man mit der „alten“ Version zufrieden ist und keine neue Kamera hat. Für die, die ihre Software lieber mittels Abo mieten, gibt es aber auch diese Option.

Im Workshop könnt ihr mit einer kostenlosen Testversion arbeiten, die 30 Tage im vollen Umfang genutzt werden kann und Euch in aller Ruhe entscheiden, ob C1 der RAW-Konverter Eurer Wahl ist. Es gibt noch 4 freie Plätze für den kommenden Samstag.

Ich freue mich auf Euch!

Detailinfos zum Workshop und Buchungsmöglichkeit

21.04.2018 – Digitale Fotografie mit dem Olympus OM-D System


Dieser Einsteiger Fotokurs richtet sich an alle, die eine OLYMPUS Systemkamera besitzen oder kaufen wollen. Sie lernen die Möglichkeiten, Ihre OLYMPUS OMD besser einzusetzen.

Sollten Sie noch keine OLYMPUS Systemkamera besitzen, können wir Ihnen für diesen Kurs auch eine Kamera zum Probieren zur Verfügung stellen. Diesen Wunsch bitte bei der Anmeldung mit anmerken.
Vorkenntnisse sind für diesen Fotokurs nicht erforderlich.

Sie werden mit der Kameratechnik, den Einstellungen und dem Aufnahmeprogrammen vertraut gemacht.
Dabei geht es aber auch um das Verstehen von Blende, Verschlusszeit und ISO.
Sie lernen die richtigen  Kameraeinstellungen für verschiedene Motive  und  die Optimierung der Farbdarstellung direkt an der Kamera,  ohne langwierige Nachbearbeitung am PC zu Hause, kennen.
Im praktischen Teil werden die wichtigsten Aufnahmesituationen trainiert und die Einstellungen und Handhabung Ihrer Kamera geübt.
Dieser Kurs  gibt Ihnen das Grundgerüst für alle wichtigen fotografischen Aufnahmesituationen.

Die Lehrinhalte bei diesem OLYMPUS Kurs sind speziell abgestimmt auf die OLYMPUS OMD Modelle. Bei diesem Kurs haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene OLYMPUS Objektive zu testen.

 Lehrinhalte:

  • Grundlagen der Belichtung, Blende, Zeit, ISO
  • Kleine Objektivkunde
  • Ultraschnelles Autofokussystem
  • Weißabgleich
  • Farbe und Kontrast
  • Wichtige Basiseinstellungen
  • Die Aufnahmeprogramme der OLYMPUS OMD Serie
  • Belichtungskorrekturen
  • Kleine Objektivkunde
  • LiveBulb und Live Time
  • Bildaufbau,Bildgestaltung
  • Praktischer Übungsteil

Als Abschluss werden wir die in der Praxis gemachten Aufnahmen bei einer gemeinsamen Bildbesprechung anaylsieren.


In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 165,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Wiener Fotoschule, Reithofferplatz 16/5, 1150 Wien, +43 1 924 75 98
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule durchgeführt.
  • Bitte buchen Sie diesen Workshop direkt über die Homepage der Wiener Fotoschule

15.04.2018 – Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop


In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 165,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Wiener Fotoschule, Reithofferplatz 16/5, 1150 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule durchgeführt.

18.03.2018 – Digitale Fotografie mit dem Olympus OM-D System


Dieser Einsteiger Fotokurs richtet sich an alle, die eine OLYMPUS Systemkamera besitzen oder kaufen wollen. Sie lernen die Möglichkeiten, Ihre OLYMPUS OMD besser einzusetzen.

Sollten Sie noch keine OLYMPUS Systemkamera besitzen, können wir Ihnen für diesen Kurs auch eine Kamera zum Probieren zur Verfügung stellen. Diesen Wunsch bitte bei der Anmeldung mit anmerken.
Vorkenntnisse sind für diesen Fotokurs nicht erforderlich.

Sie werden mit der Kameratechnik, den Einstellungen und dem Aufnahmeprogrammen vertraut gemacht.
Dabei geht es aber auch um das Verstehen von Blende, Verschlusszeit und ISO.
Sie lernen die richtigen  Kameraeinstellungen für verschiedene Motive  und  die Optimierung der Farbdarstellung direkt an der Kamera,  ohne langwierige Nachbearbeitung am PC zu Hause, kennen.
Im praktischen Teil werden die wichtigsten Aufnahmesituationen trainiert und die Einstellungen und Handhabung Ihrer Kamera geübt.
Dieser Kurs  gibt Ihnen das Grundgerüst für alle wichtigen fotografischen Aufnahmesituationen.

Die Lehrinhalte bei diesem OLYMPUS Kurs sind speziell abgestimmt auf die OLYMPUS OMD Modelle. Bei diesem Kurs haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene OLYMPUS Objektive zu testen.

Lehrinhalte:

  • Grundlagen der Belichtung, Blende, Zeit, ISO
  • Kleine Objektivkunde
  • Ultraschnelles Autofokussystem
  • Weißabgleich
  • Farbe und Kontrast
  • Wichtige Basiseinstellungen
  • Die Aufnahmeprogramme der OLYMPUS OMD Serie
  • Belichtungskorrekturen
  • Kleine Objektivkunde
  • LiveBulb und Live Time
  • Bildaufbau,Bildgestaltung
  • Praktischer Übungsteil

Als Abschluss werden wir die in der Praxis gemachten Aufnahmen bei einer gemeinsamen Bildbesprechung anaylsieren.


In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 165,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Wiener Fotoschule, Reithofferplatz 16/5, 1150 Wien, +43 1 924 75 98
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule durchgeführt.
  • Bitte buchen Sie diesen Workshop direkt über die Homepage der Wiener Fotoschule

11. – 14.01.2018 – Themenschwerpunkt Reisefotografie auf der Wiener Ferienmesse – Olympus Fotowalks


Auf der Wiener Ferienmesse, die von 11. bis 14. Jänner 2018 stattfindet wird es einen Informationsstand „Reisefotografie“ in Kooperation mit der Wiener Fotoschule – powered by Olympus, ein Olympus Fotowalk-Gewinnspiel, Fotoworkshops, eine Fotoausstellung und das Ferienmesse Wien Reisekino geben.

Einige Olympus Fotowalks werde ich in Kooperation mit der Wiener Fotoschule leiten und zwar an folgenden Terminen:

  • Samstag, 13.1.2018 – 12:00 Uhr
  • Samstag, 13.1.2018 – 15:00 Uhr
  • Sonntag, 14.1.2018 – 12:00 Uhr
  • Sonntag, 14.1.2018 – 15:00 Uhr

Ich würde mich freuen, wenn wir uns bei einem der Fotowalks treffen! Die restliche Zeit stehe ich am Samstag und Sonntag am Stand der Wiener Fotoschule für Eure Fragen betreffend Olympus Kamerasystem, etc. zur Verfügung.

Makro Fotografie Workshop im Rahmen der internationalen Orchideenschau


Die Wiener Orchideengesellschaft veranstaltet in der Zeit vom 17. – 25. Februar 2018 die Internationale Orchideen- und Tillandsienschau in den Blumengärten Hirschstetten in Wien 22. Diese Ausstellung erfolgt im Zweijahresrhythmus und hat bereits eine langjährige Tradition.  Die Orchideenschau wird für diesen Workshop exklusiv für die Fotografen der Wiener Fotoschule geöffnet.

Blumen – Blätter –  Blüten.  In der fantastischen Welt der Orchideen-  Fotografie herrschen eigene fotografische Gesetze. Unter professioneller Anleitung können Sie  technischen Tricks und die wichtigen kompositorischen Kniffe ausprobieren um wirksam und effektvoll gestalten  zu können.

  • Belichtung
  • Lichtführung
  • Objektivwahl
  • Bildkomposition

Mitzubringen:

Eine Kamera, die manuelle Belichtungseinstellungen (ISO, Blende, Verschlusszeit) zulässt und mit der Sie verschieden Brennweiten verwenden können.  Makroobjektiv und Stativ falls vorhanden. Speicherkarten und Reserve Akku nicht vergessen!

Wir stellen verschiedenen  Canon  Kameras und Objektive nach Verfügbarkeit zum Testen zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist unbedingt notwendig.

Titelfoto: M Speckmaier

Workshopleiter:

  • Karl Füsselberger | Wiener Fotoschule
  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador – ich werde bei diesem Workshop die Olympus Gruppe übernehmen

Workshopbeitrag:

  • € 99,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Blumengärten Hirschstetten, Quadenstrasse 15, 1220 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit Wiener Fotoschule durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der Wiener Fotoschule

21.01.2018 – RAW-Bearbeitung und digitaler Workflow mit Capture One Pro 11


Dieser Workshop bietet einen schnellen und effizienten Einstieg in die von vielen Profis bevorzugte RAW-Bearbeitungssoftware Capture One Pro. Ich zeige Ihnen meinen seit vielen Jahren bewährten Workflow vom Bildimport über die RAW-Bearbeitung bis zur Ausgabe. Auch auf Spezialthemen wie Tethered shooting, LLC Profile, etc. wird eingegangen.

Der wesentliche Vorteil von C1 ist, dass es für jede Kamera ein eigenes Kameraprofil gibt, das speziell auf die jeweilige Kamera ausgerichtet ist. Genauso gibt es Profile für die meisten Objektive. C1 liefert Fotos, die bereits beim Importieren der RAW-Dateien so gut wie „fertig“ aussehen. Mit ein wenig Finetuning erhält man außerordentlich gute Ergebnisse und die Farben von C1 werden von vielen Profis hoch geschätzt. Auch die Schärfung und Entrauschung der Fotos wird von C1 perfekt bereits defaultmäßig vorgenommen und verlangt so gut wie nie nach Korrekturen.

Capture One ist DIE Alternative zu Adobe’s Lightroom und Camera RAW

Inhalte:

  • PhaseOne Capture One Pro 11 kennenlernen
  • Der gesamte Workflow vom Import der Bilddateien bis zur Ausgabe werden gezeigt
  • Mit Katalogen und Sessions arbeiten (wo sind die Unterschiede)
  • Datenimport, Umbenennung, Verschlagwortung, Metadaten eingeben und synchronisieren
  • Arbeitsumgebung individuell anpassen und als Profil abspeichern
  • Grundlegende Werkzeuge zur Bildoptimierung kennenlernen und anwenden lernen
    (Geraderichten, Bildausschnitt festlegen, Belichtungskorrektur, Weißabgleich, Kontrast, Farbsättigung, Farbeditor, etc.)
  • Unterschiede zu Adobe Lightroom und Camera RAW
  • Gleichzeitiger Bildexport in verschiedenen Ausgabeformaten und Auflösungen (Print, Internet, etc.)

Voraussetzungen:

  • Für diesen Fotoworkshop benötigen Sie keine Softwarekenntnisse von PhaseOne Capture One Pro, der Umgang mit dem PC oder MAC sollte Ihnen aber geläufig sein!
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen PC/MAC mit vorinstallierter Capture One Software mit
  • Bei Bedarf können Sie eine Demo-Version von der PhaseOne Website kostenlos downloaden

Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 165,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Wiener Fotoschule, Reithofferplatz 16/5, 1150 Wien, +43 1 924 75 98
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule durchgeführt.
  • Bitte buchen Sie diesen Workshop direkt über die Homepage der Wiener Fotoschule

20.01.2018 – Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop


In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy

Impressionen vom Naturfotografie Workshop auf der Insel Helgoland


In der ersten Dezemberwoche war ich mit 4 Workshopteilnehmern auf der Insel Helgoland und habe ein paar Impressionen von dieser Fotoreise mitgebracht.

Wir haben alle mit der Olympus OM-D E-M1 Mark II fotografiert und gefilmt. Teilweise ist uns der Wind mit 60-80km/h um die Ohren gesaust. Trotzdem haben wir alle Aufnahmen ausnahmslos aus der Hand gemacht. Der Bildstabilisator in der E-M1 Mark II und dem MZuiko ED 300mm f4.0 Pro, teilweise sogar mit dem MC-14 Telekonverter (840mm im Vergleich zu Vollformat) leistet enorme Arbeit bei solchen Umgebungsbedingungen.

Mit der kompakten Olympus Ausrüstung ist man äußerst flexibel. Mal fotografiert man im Stehen, dann im Knien, mal liegend, es ist eine richtige Freude damit zu arbeiten und der Rücken tut trotzdem, dass wir den ganzen Tag mit richtig viel Ausrüstung unterwegs waren, nicht weh und man kann den Abend beim gemeinsamen Abendessen genießen und sich auf den darauffolgenden freuen. Das Stativ ist die ganze Zeit im Hotel geblieben!

Ich danke meinen Workshopteilnehmern für die tollen Tage, die wir zusammen hatten und freue mich auf den nächsten Workshop auf Helgoland im Frühjahr 2018.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen, die mir folgen und meine Newsletter lesen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit mit vielen tollen Fotos im neuen Jahr 2018

Liebe Grüße und Gut Licht
Euer Karl

22.09.2017 – Infotag der Wiener Fotoschule im Tiergarten Schönbrunn

Zurück zur Übersicht


Bei diesem Infotag besteht die Möglichkeit Kameras und Objektive von Canon und Olympus kostenlos zu testen. An 4 verschiedenen Stationen steht Ihnen jeweils ein Trainer der Wiener Fotoschule zur Verfügung. In diesen Kurzworkshops steht die Praxis im Vordergrund.

Inhalte:

  • Tier Portraitfotografie
  • Gezielter Einsatz von Zeit und Blende
  • Effekte verschiedener Verschlusszeiten
  • Wirkung verschiedener Verschlusszeiten
  • Objektive sinnvoll einsetzen
  • Wertvolle Tipps und Tricks

Wer hat soll unbedingt lange Brennweiten mitbringen.

Treffpunkt: 12:30 Uhr beim Eingang Wiener Tiergarten Innen. Wir holen Euch dort ab und erklären den organisatorischen Ablauf. Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da der Zeitplan sehr straff ist und wir an jeder Station genügend Zeit haben wollen.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Eintritt im Wiener Tiergarten ist von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Link zu Google Maps

Trainer:

  • Karl Füsselberger (Geschäftsführer Wiener Fotoschule)
  • Karl Grabherr (Berufsfotograf und Olympus Visionary)
  • Marc Graf (Berufsfotograf und Ökologe)
  • Christine Sonvilla (Biologin)

15.09.2017 – Wien bei Nacht | Langzeit- und HDR Fotografie


Dieser Workshop ist für alle Kamerasysteme geeignet! Bei unserem Nachtspaziergang durch Wiens Innenstadt fotografieren wir sowohl Motive, die man problemlos mit einer Belichtung einfangen kann, als auch Motive, denen man ausschließlich mit HDR-Technik zu Leibe rücken kann, da sie sonst einfach nicht zu fotografieren sind. Ich zeige meine HDR-Technik, die nicht darauf beruht, einfach genügend unterschiedlich belichtete Fotos im Automatikmodus der Kamera zu machen und diese dann wieder automatisch durch ein HDR Programm zu jagen, sondern mein Ziel ist eine HDR-Aufnahme, die nicht wie HDR aussieht (obwohl das manchmal auch seinen Reiz haben kann),  sondern wie ein ganz normales Foto, nur eben mit dem Unterschied, dass es einen viel größeren Dynamikumfang abdeckt, als es mit einem einzigen Foto möglich gewesen wäre. Dazu braucht es aber eine gezielte Vorgangsweise und entsprechende Nachbearbeitung, die ich in diesem Fall ausschließlich mit Adobe Camera RAW bzw. Lightroom durchführe. Für die Olympus Fotografen unter Euch gehe ich im Speziellen auf die Kamerafunktionen LiveTime und LiveComposite ein und zeige die entsprechenden Einstellungen an den Kameras.

An diesem Workshopabend geht es in erster Linie um die Erarbeitung des Ausgangsmaterials für die weiterführende Bildbearbeitung im RAW-Konverter. Wer möchte, kann natürlich auch die in manche Kameras integrierte HDR-Funktion ausprobieren. Ihr werdet aber sehen, dass man damit meistens nicht das Ergebnis bekommt, das man im Vergleich dazu mit RAW-Aufnahmen erzielen kann.

Die Bearbeitung der Fotos wird in einem zweiten Workshop behandelt, bei dem wir unterschiedliche Werkzeuge verwenden werden. Es kommen die RAW-Konverter von Adobe (Adobe Camera RAW und Lightroom) zum Einsatz, wir werden aber auch mit dem HDR-Spezialisten Photomatix Pro arbeiten. Die Termine werden separat ausgeschrieben.

Voraussetzungen:

  • Für diesen Fotoworkshop brauchst Du keinerlei Grundkenntnisse
  • Bring bitte Deine eigene Digitale Spiegelreflexkamera oder Systemkamera und ein Stativ zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und evtl. Reserveakku, sowie Speicherkarte nicht vergessen!
  • Kabel Fernauslöser falls vorhanden

Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister und Olympus Ambassador

Kosten:

  • Standardticket: 99 €
  • Ticket mit 10% Rabatt für Stammkunden und VÖAV Mitglieder: 89 €

Erinnerung – 09.09.2017 – Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop bei United Camera in Wien 7


Wer am kommenden Samstag, den 9. September 2017 beim Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop bei United Camera in Wien 7 noch dabei sein möchte, kann sich direkt über den link weiter unten anmelden. Der Workshop startet um 10:00 Uhr und endet ca. um 17:00 Uhr. Ich freue mich auf Euch und verspreche Euch einen spannenden und informationsgeladenen Workshop!


Zum Programm:

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy