Bei dieser Fotoreise geht es auf die Insel Helgoland, die einzige Hochseeinsel Deutschlands, die ca. 70km vor der Deutschen Küste in der Deutschen Bucht liegt. Helgoland ist besonders unter Naturfotografen und Vogelbeobachtern sehr beliebt. Das ganze Jahr über tummeln sich Kegelrobben an den Stränden und Basstölpel, Trottellummen und Dreizehenmöwen bevölkern die hohen Felswände der Insel. Die beeindruckende Landschaft, die Fischer mit ihren Booten und die Architektur aus den 50ern tragen zum besonderen Flair von Helgoland bei. Die Insel ist außerdem autofrei bis auf wenige Ausnahmen, die aber allesamt elektrisch unterwegs sind und sogar Radfahren ist auf der Insel nur mit Sondergenehmigung erlaubt. Die Insel lädt ein, den alltäglichen Stress zurückzulassen und sich voll und ganz der Natur und Ihren Motiven zu widmen.

Olympus Austria wird uns für diese Fotoreise folgende Leihgeräte zur Verfügung stellen:

  • 2 x OM-D E-M1 Mark II
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 300mm 1:4.0 IS PRO
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 40‑150mm 1:2.8 PRO
  • M.ZUIKO DIGITAL 1.4x teleconverter MC‑14
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 75‑300mm 1:4.8‑6.7 II

Delta Marketing aus Graz wird uns 2 komplette LEE Filtersets für den Workshop zur Verfügung stellen

Inhalte

  • Tipps zur Bildgestaltung und Kameratechnik
  • Tierfotografie
  • Die Fotografie von sich rasch bewegenden Motiven (Vögel im Flug,..) wird ausgiebig trainiert
  • Landschaftsfotografie inkl. Umgang mit Verlaufs-, Grau- und Polfiltern. Dazu steht uns das Filtersystem von LEE Filters zur Verfügung
  • HDR Fotografie
  • Nachtfotografie
  • Startrails fotografieren, Timelapse Aufnahmen erstellen
  • Langzeitbelichtungen klassisch und mit LiveComposite (nur Olympus) bei Tag und Nacht
  • Professionelle Belichtungsmessung
  • Videoaufnahmen mit Olympus Systemkameras und DSLRs
  • ….

Hotelbuchung:

Über www.booking.com gibt es auch kurzfristig immer wieder günstige Angebote. Bisher habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht.


Überfahrt Cuxhaven und retour – Wichtige Info:

Für die Überfahrt mit dem Bäderschiff von Cuxhaven nach Helgoland und retour sollten Sie unbedingt Fahrkarten vorab reservieren. Über folgenden link kommen Sie direkt zur Buchungsseite der Reederei Cassen Eils Gmbh:

http://www.cassen-eils.de/linienverkehr/insel-helgoland/


Alle Detailinformationen und die Möglichkeit zur Buchung finden Sie HIER (bitte anklicken)


Von 30. März bis 2. April findet der erste Naturfotografieworkshop auf der Nordseeinsel Helgoland im heurigen Jahr statt. Wir fotografieren Kegelrobben, Trottellummen, Dreizehenmöwen und Basstölpel, werden uns aber auch sehr intensiv mit der Landschaftsfotografie, Langzeitfotografie und Nachfotografie inkl. Startrails auseinandersetzen.

  • Olympus Austria stellt uns für diesen Workshop 2 OM-D E-M1 Mark II Gehäuse, sowie je ein M.ZUIKO Pro 300mm f4.0, ein M.ZUIKO Pro 40-150mm f2.8, einen MC14 Telekonverter und ein M.ZUIKO DIGITAL ED 75‑300mm 1:4.8‑6.7 II kostenlos zur Verfügung. Bei Bedarf kann ich außerdem aus meinem Demoequipment eine E-M1, 2 E-M5 Mark II und 2 E-M10 Mark II samt Objektiven zur Verfügung stellen.
  • Weiters wird uns Clemens Cichocki von der Firma Delta Marketing in Graz 2 komplette LEE Filtersets in den Größen 100mm und 150mm für den Workshop zur Verfügung stellen. Diese Sets beiinhalten Polfilter, Graufilter und Grauverlaufsfilter, die wir für unsere Landschaftsaufnahmen und Langzeitbelichtungen verwenden können.
  • Ich selbst werde als Fotocoach die ganze Zeit zur Verfügung stehen, alle technischen und gestalterischen Fragen der Teilnehmer beantworten und bei der Umsetzung eindrucksvoller Fotos tatkräftig unterstützen. Eines kann ich schon jetzt versprechen……es wird sehr intensiv!!!

Der Workshop auf Helgoland dauert von 30.3. bis 2.4. Ich werde am Sonntag, den 2.4. nachmittags mit dem Bäderschiff nach Cuxhaven zurückfahren und am 3.4. in Hamburg fotografieren. Alle, die in Helgoland dabei sind, lade ich herzlich dazu ein, mich auch in Hamburg zu begleiten. Auch hier wird es wieder sehr intensiv und ich habe vor, bis spät in die Nacht zu fotografieren (Speicherstadt, Elbphilharmonie,…). Am 3.4. ist dann die Rückreise nach Wien geplant.

Ich freue mich auf Sie und verspreche Ihnen schon jetzt einen sehr intensiven, spannenden und vor allem lehrreichen Naturfotografieworkshop!

 


Heute war ich mit der Olympus E-M1 Mark II und dem m.Zuiko Pro 300mm f4 im Wiener Wasserpark und habe ausgiebig Vögel im Flug fotografiert. Der C-AF der E-M1 Mark II ermöglicht erstklassige Mitzieher mit Schärfenachführung und der Ausschuss ist erfreulich gering, sofern man sich einmal richtig „eingeschossen“ hat.

Alle Fotos wurden mit manueller Belichtung mit Belichtungszeiten um die 1/2000sec. bei Offenblende oder leicht abgeblendet auf Blende 5.6 fotografiert. Die ISO Werte bewegten sich zwischen ISO400 und ISO1600.

Da ich die Belichtung mit einem externen Belichtungsmesser vorab bestimmt habe, musste ich in der Nachbearbeitung keinerlei Änderungen an der Helligkeit der Fotos mehr durchführen. Einzig die Klarheit habe ich ein wenig angehoben zwischen 10 und 20. Eine Nachschärfung in Capture One Pro 10 war nicht notwendig.
Eine leichte Beschneidung der Fotos erfolgte da und dort, um den Bildausschnitt zu optimieren.

Einstellungen an der E-M1 Mark II:

C-AF
1 AF-Feld, 5er Kreuz oder 9er Gruppe
Serienbild L
Der Stabilisator war ausgeschaltet
AF-Sperre zwischen 0 und -2