Beiträge

NEU: OLYMPUS E-M1 MARK III Intensiv | e-Learning Kurs

OLYMPUS E-M1 MARK III Intensiv | e-Learning Kurs

(Teilnehmerfeedbacks zu diesem Kurs finden Sie ganz unten auf der Seite)

In diesem e-Learning Kurs lernen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark III so richtig kennen. Ich zeige eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten, wie man Display- und Sucheranzeigen optimiert, erkläre alle Funktionen bis ins Detail, gebe Tipps und Tricks, die man in keiner Bedienungsanleitung oder diversen Büchern findet und zeige, wie man sich schnell zurechtfindet, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch umsetzen zu können.

Dieser Kurs enthält meine ganz persönlichen Einstellungen, die sich in vielen Jahren Berufspraxis mit Olympus Kameras herauskristallisiert haben als SET-File zum Downloaden und Übertragen auf die eigene Kamera. In mehr als 5 Stunden Videomaterial in Form von kurz gehaltenen Screenvideos, gehe ich auf die Bedienung der Kamera und alle Einstellungen in den einzelnen Menüs detailliert ein und erkläre genau, warum welche Settings Sinn machen und sich in der Praxis bewähren. Im Kurs finden Sie auch ein eigenes Userforum, in dem Sie Fragen stellen können, wenn ein Thema einmal nicht so klar ist und ich beantworte diese Fragen auch so rasch wie möglich, damit Sie und auch die anderen Teilnehmer möglichst viel von diesem Kurs profitieren. Es ist also fast wie in einem Präsenztraining, in dem man ja auch mit dem Trainer oder der Trainerin interagiert.

Dieser Kurs ist keine Bedienungsanleitung, sondern beschreibt diese aussergewöhnlich vielseitige und individuell an die Bedürfnisse von Fotografinnen und Fotografen anpassbare Kamera aus Sicht eines Praktikers, der mit Olympus Kameras seit vielen Jahren erfolgreich als Werbefotograf und Workshopleiter tätig ist.

Profitieren Sie von meinen Erfahrungen und  lernen Sie Ihre Kamera als professionelles Werkzeug für alle erdenklichen Fotomotive kennen.

Als Abrundung dieses Kurses empfehle ich Ihnen, einen meiner Praxisworkshops zu besuchen, um alles, was Sie sich an Wissen über Ihre Kamera im Onlinekurs selbst erarbeitet haben, gemeinsam mit mir zu üben und zu verinnerlichen. Es gibt verschiedene Praxisworkshops zu unterschiedlichen Themen. Wählen Sie selbst aus meinem Angebot ein Thema, das Sie fotografisch interessiert und lernen Sie nicht nur Ihre Kamera noch besser kennen, sondern holen Sie sich auch gleich viele Tipps aus der Praxis für das betreffende Thema.

Der Online Kurs steht in 2 Versionen zur Verfügung, die sich durch die Nutzungsdauer unterscheiden.
Sie haben die Wahl, ob Sie den Kurs für 60 Tage buchen möchten, d.h. Sie haben 2 Monate Zeit, um sich mit dem Kurs zu beschäftigen, oder ob Sie sich für ein Jahresabo entscheiden, bei dem Sie für ein ganzes Jahr Zugriff auf den Kurs haben und dieses Abo nach Ablauf des ersten Jahres kostengünstig verlängern können. Beim Jahresabo können Sie immer wieder im Kurs nachsehen, wenn Sie gerade eine bestimmte Einstellung suchen und profitieren auch von Ergänzungen, wenn neue Funktionen in Form von Firmware Updates hinzukommen, die natürlich von mir laufend im Kurs gepflegt werden. Auch das Userforum steht für Ihre Fragen stets offen, wird von mir laufend moderiert und wenn es Fragen gibt, für die es Sinn macht, neue Erklärungsvideos zu erstellen, so fließen diese natürlich als Ergänzung in den Kurs ein.

Wichtige Information:

Üblicherweise werden heute mehrere Geräte (Stand-PC, Laptop, Tablet, Smartphone,…) genutzt, um auf das Internet zuzugreifen. Deshalb ist es auf meiner e-Learning Plattform möglich, dass jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin von maximal 5 Geräten (IP-Adressen) aus auf meine Kurse zugreifen kann. Wenn jedoch die Anzahl der Geräte 5 übersteigen sollte, wird der Zugang zum betreffenden Kurs automatisch gesperrt und eine Reaktivierung ist erst nach Rücksprache mit mir wieder möglich. Bitte um Beachtung!

© 2020 Karl Grabherr Photography | All rights reserved


E-M1 Mark III Intensiv | e-Learning Kurs | 60 Tage | Kursbetrag: 99€ inkl. 20% MwSt. | PayPal

E-M1 Mark III Intensiv | e-Learning Kurs | Jahresabo | Kursbetrag: 199€ inkl. 20% MwSt. | PayPal

Ich habe keinen PayPal Account und würde den E-M1 Mark III Intensiv | e-Learning Kurs lieber per Überweisung bezahlen


Feedback von Teilnehmerinnen und Teilehmern, die diesen Kurs bereits gebucht haben:

„Ich fotografiere schon lang, befasse mich jetzt seit ein paar Jahren wieder intensiv mit Fotografie (seit dem Umstieg auf Olympus, das war damals die EM1.1) und kenne mich auch mit meinem Equipment gut aus. Es ist ein echtes Hobby. Wenn ich etwas über „meine“ Olympus wissen mag, das tiefer geht als ich es weiß. dann frage ich immer Karl Grabherr. Seine Settings sind auch die Basis für meine persönlichen Einstellungen, es ist sehr durchdacht. Umso besser, dass er sein Wissen jetzt auch Online weitergibt. Da ich durch meinen Beruf Zeit nicht immer komplett so verwenden kann, wie ich gern hätte, ist das wirklich wie für mich gemacht. Am liebsten hätte ich ein Dauer-Abo 🙂. Insgesamt ist das Kurs-Konzept eine für mich optimale Mischung aus Theorie und Praxis.“

Manfred, Wien

Danke nochmals für den super Workshop rund um die Olympus M1 Mark 3. Die Kombination mit den Online Training und den Praxisteil in Tiergarten Schönbrunn war genau richtig. Diesen Kurs kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.
Lg Gerhard

PS: Irgendwie gefallen mir meine Bilder, seit dem Kurs besser !“

Gerhard V.

Karl,

Danke, danke, danke für diesen hervorragend Onlinekurs. Hab den Kurs durchgearbeitet. Nicht einmal, sondern ein paar mal. Wie Manfred schon schreibt, ist diese Version besser als ein Gruppenkurs. Man kann sich alle Punkte so oft ansehen, wie man es braucht. Dein EM 1.2 Kurs war super aber mit diesem Angebot hast Du alles in den Schatten gestellt, dass ich bis jetzt kenne. Wenn Du noch Outdoor Trainings anbietest wird das sicher eine super Sache und bei den Trainings wirst Du sicher die eine oder andere Frage aufklären können, die sich in der Praxis ergeben.

Gratulation und Danke für die Arbeit, die Du in dieses Meisterwerk investierst hast. Mit Deinen Einstellungen geht alles viel leichter. Nochmals vielen Dank und viel Erfolg. Kann nur jeden empfehlen, diesen Kurs zu buchen.

Fritz, Wien

Ich bin erst vor kurzem auf die OLYMPUS E-M1 III umgestiegen. Der e-learning-Kurs ist die beste Vorbereitung zum optimalen Umgang mit der Kamera. Der  Intensiv Workshop Praxisteil bringt die Möglichkeit das zu trainieren und umzusetzen. Fragen werden ausführlich und kompetent beantwortet. Die „Grabherr Settings“ sind absolut praxistauglich. Den Kurs kann man absolut weiterempfehlen.

Andreas, St.Veit/Gölsen

Im März 2020 habe ich mir die E-M1 Mark III gekauft und  mich bald bei Dir beim Kurs angemeldet, der dank Covid-19 nicht so stattfinden konnte. Seit Anfang Mai hatte ich Zugang  zum neuen Online Kurs, der für mich viele Vorteile hat.

1. Zeit selbst einteilen
2. Videos kann ich mir öfters anschauen, wenn Fragen beim fotografieren auftreten oder  bei Unklarheiten
3. Jeder Menüpunkt ist genau erklärt
4. Die speziellen Vorschlags Einstellungen sind für mich jetzt auch in der Praxis sehr gut ich habe sie bis jetzt alle beibehalten
5. Der Kurs ist für jeden der eine E-M1 Mark III besitzt super hilfreich.

Der Praxisteil im Tiergarten Schönbrunn war auch wirklich super 👍, mit den Tipps die wir noch erhalten haben. Ich bin mir sicher, das jeder der diese Kamera besitzt und sich diesen Kurs kauft, seine Kamera besser kennen lernt, besser bedienen kann und damit  nicht nur tolle Fotos schiesst sondern sich auch fotografisch weiterentwickeln kann.

Vielen Dank Karl

Susanne S.

Warum gerade diesen Onlinekurs? Es war eine ganz logische und einfache Entscheidung.

Nach einigen Jahren mit einer anderen Kameramarke drängte mich ein Freund und Fotografenprofi, dass ich mir die Marke Olympus nur einmal ansehen möge. Das war der erste Aha-Effekt. Also ihm zu Liebe tat ich dies und so kam es zum zweiten Aha-Effekt als ich das Angebot von meinen Fotohändler für meine Wunschkamera und Ausrüstung bekam.

Von diesem erfuhr ich auch dass es ein Onlinetraining für die Olympus OM-D-M1 MK3 gibt, welches er mir zur ersten Einschulung empfahl. Zuerst belächelte ich diesen Vorschlag denn immerhin fotografiere ich seit Jahrzehnten, doch dann sah ich mir die Sache doch einmal genauer an, um schnellstmöglich von einer Marke zur anderen umzusteigen. Was mich hier erwartete war für mich eine totale Überraschung und da gebührt dem Trainer Karl Grabherr meine aufrichtige Bewunderung auf allen Linien! Der Online-Kurs war um Klassen besser aufgebaut und erklärt als das mitgelieferte Benutzerhandbuch, womit ich im Nachhinein gesehen nicht viel anzufangen wüsste. Hier wurde ich aber von Punkt zu Punkt logisch und verständlich per Videoerklärung weitergeführt, durch alle Menüpunkte der Kamera hindurch.

Q&A ZOOM MEETINGS sind auch etwas für mich neues und die werde ich sicherlich einmal besuchen, denn auch diese Art ist mir in der Fotografie unbekannt.

Was mich schlussendlich überzeugt hat, mich für die Olympus OM-D-M1 MK3 zu entscheiden, ist leicht erklärt:

Kompetente Beratung seitens meines Fotohändlers und Erklärung eines jeden einzelnen Menüpunktes auf der Online-Trainingsplattform. Ebenso auch das Angebot diese Trainingsplattform ein Jahr lang zu einen sensationellen Preis zu buchen. Ich möchte keine Werbung für irgend ein Produkt machen, dass muss jeder für sich selber finden. Aber es ist ein gewaltiger Unterschied ob ich einen Fotokurs mit sagen wir 3-? Stunden im Irgendwo buche, Fahrtkosten und ev. noch Hotelkosten habe und bis zu x € dafür bezahle, oder einen Onlinekurs besuche den ich zu jeder Tages und Nachtzeit ein Jahr lang zum vergleichsweise günstigen Tarif nutzen kann.

Ein besonderes Dankeschön daher an Karl Grabherr!

Helmut, Wien

Das eigenständige Kennenlernen der Kamera über den Onlinekurs ist wesentlich essentieller als wenn man es vorgebetet bekommt. Die Aufmerksamkeit ist komplett bei der Kamera und das Verständnis ist viel besser. Zusätzlich können daher viel präzisere Fragen gestellt werden.

Wollte mich nochmals herzlich bedanken. Die Mischung aus Online Kurs und Praxis ist wesentlich besser als eine reine Vortragsversion. Man kommt viel besser vorbereitet zum Kurs und kann wesentlich gezieltere Fragen stellen. Auch dein persönlicher Umgang mit den Teilnehmern war eine Wohltat – keine Hektik – für alle genügend Zeit – und auch das wiederholte erklären war ein angenehmer Faktor !

Alfred, Aggsbach-Markt

Lieber Karl, auch ich bin hellauf begeistert von dem Kurs-„Aroma“, das du uns gestern hast erschnuppern lassen.

So, wie der „Gruß aus der Küche“ durchaus verführerisch die Lust aufs Ganze steigert, ging es mir und offensichtlich sehr vielen anderen Schnupperern gestern abends! Mein tatsächlicher Eindruck von deinem aufwändigen Werk:

Sehr schön aufbereitet, animierend, übersichtlich, Audio – und Video-Erklärungen bestens nachvollziehbar, didaktisch sehr gut konzipiert, attraktive Oberfläche, instruktiv,  angenehme, ruhige Stimme, anschauliche Gliederung . . . Was man halt so schnell erkennen kann in den aufregenden Minuten eines ersten Dates! 😉

Meine herzliche Gratulation und noch viel Durchhaltevermögen für noch weitere Kurse wünsche ich dir!!

Reinhold, Linz

Hallo Karl! Ich habe gerade Deinen Online-Kurs zur Mark III durchgeackert.

Das Online-Training ist eine Wucht – ich habe sehr viel gelernt, zwar noch lange nicht alles verinnerlicht, aber jetzt kann ich mir die Themen ja in Ruhe immer wieder anschauen, so lange bis alles sitzt! Deine Erklärungen sind klar und verständlich, keine Schachtelsätze (wo man am Ende den Anfang nicht mehr in Erinnerung hat) und keine „Äh’s“ – man merkt den Seminarprofi! Es ist eine Kunst komplexe Sachverhalten/Themen einfach ausdrücken zu können – und diese beherrschst Du hervorragend! Vielen Dank für den großen Aufwand, den Du dafür betreiben musstest – es ist eine Riesen-Hilfe für uns Alle! Ich lasse es jetzt einmal ein, zwei Tage sickern und dann gehe ich die Themen ein 2. Mal durch …

@Olympus: Ich hoffe Ihr wisst, wie wertvoll Karl für Euch im deutschsprachigen Raum ist!

Hartwig, Wien

Habe jetzt einige Stunden Erfahrung mit dem Kurs für E-M1Mark3 von Karl, es ist das beste an Schulung, das ich bisher erlebt habe (und das war viel). Der Kurs erscheint mir übervollständig, natürlich wird man das eine oder andere Minidetail nicht finden, bin aber sicher, dass Karl im Ernstfall nachbessern wird. Der grosse Vorteil, man findet sich nach einer Eingewöhnungsphase gut zurecht und kann jedes Detail  mit beliebigen Wiederholungen durchstudieren. Der Preis ist rund 40% billiger als der Kurs vorort und man hat sicher viel mehr von dieser online Variante. Nach dieser Erfahrung empfehle ich alle Kurse von Karl!!!!!!!

Peter, Wien

NEU: OLYMPUS E-M1 MARK II Intensiv | e-Learning Kurs

OLYMPUS E-M1 MARK II Intensiv | e-Learning Kurs

In diesem e-Learning Kurs lernen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Ich zeige eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten, wie man Display- und Sucheranzeigen optimiert, erkläre alle Funktionen bis ins Detail, gebe Tipps und Tricks, die man in keiner Bedienungsanleitung oder diversen Büchern findet und zeige, wie man sich schnell zurechtfindet, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch umsetzen zu können.

Dieser Kurs enthält meine ganz persönlichen Einstellungen, die sich in vielen Jahren Berufspraxis mit Olympus Kameras herauskristallisiert haben als SET-File zum Downloaden und Übertragen auf die eigene Kamera. In mehr als 5 Stunden Videomaterial in Form von kurz gehaltenen Screenvideos, gehe ich auf die Bedienung der Kamera und alle Einstellungen in den einzelnen Menüs detailliert ein und erkläre genau, warum welche Settings Sinn machen und sich in der Praxis bewähren. Im Kurs finden Sie auch ein eigenes Userforum, in dem Sie Fragen stellen können, wenn ein Thema einmal nicht so klar ist und ich beantworte diese Fragen auch so rasch wie möglich, damit Sie und auch die anderen Teilnehmer möglichst viel von diesem Kurs profitieren. Es ist also fast wie in einem Präsenztraining, in dem man ja auch mit dem Trainer oder der Trainerin interagiert.

Dieser Kurs ist keine Bedienungsanleitung, sondern beschreibt diese aussergewöhnlich vielseitige und individuell an die Bedürfnisse von Fotografinnen und Fotografen anpassbare Kamera aus Sicht eines Praktikers, der mit Olympus Kameras seit vielen Jahren erfolgreich als Werbefotograf und Workshopleiter tätig ist.

Profitieren Sie von meinen Erfahrungen und  lernen Sie Ihre Kamera als professionelles Werkzeug für alle erdenklichen Fotomotive kennen.

Als Abrundung dieses Kurses empfehle ich Ihnen, einen meiner Praxisworkshops zu besuchen, um alles, was Sie sich an Wissen über Ihre Kamera im Onlinekurs selbst erarbeitet haben, gemeinsam mit mir zu üben und zu verinnerlichen. Es gibt verschiedene Praxisworkshops zu unterschiedlichen Themen. Wählen Sie selbst aus meinem Angebot ein Thema, das Sie fotografisch interessiert und lernen Sie nicht nur Ihre Kamera noch besser kennen, sondern holen Sie sich auch gleich viele Tipps aus der Praxis für das betreffende Thema.

Der Online Kurs steht in 2 Versionen zur Verfügung, die sich durch die Nutzungsdauer unterscheiden.
Sie haben die Wahl, ob Sie den Kurs für 60 Tage buchen möchten, d.h. Sie haben 2 Monate Zeit, um sich mit dem Kurs zu beschäftigen, oder ob Sie sich für ein Jahresabo entscheiden, bei dem Sie für ein ganzes Jahr Zugriff auf den Kurs haben und dieses Abo nach Ablauf des ersten Jahres kostengünstig verlängern können. Beim Jahresabo können Sie immer wieder im Kurs nachsehen, wenn Sie gerade eine bestimmte Einstellung suchen und profitieren auch von Ergänzungen, wenn neue Funktionen in Form von Firmware Updates hinzukommen, die natürlich von mir laufend im Kurs gepflegt werden. Auch das Userforum steht für Ihre Fragen stets offen, wird von mir laufend moderiert und wenn es Fragen gibt, für die es Sinn macht, neue Erklärungsvideos zu erstellen, so fließen diese natürlich als Ergänzung in den Kurs ein.

Wichtige Information:

Üblicherweise werden heute mehrere Geräte (Stand-PC, Laptop, Tablet, Smartphone,…) genutzt, um auf das Internet zuzugreifen. Deshalb ist es auf meiner e-Learning Plattform möglich, dass jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin von maximal 5 Geräten (IP-Adressen) aus auf meine Kurse zugreifen kann. Wenn jedoch die Anzahl der Geräte 5 übersteigen sollte, wird der Zugang zum betreffenden Kurs automatisch gesperrt und eine Reaktivierung ist erst nach Rücksprache mit mir wieder möglich. Bitte um Beachtung!

© 2020 Karl Grabherr Photography | All rights reserved


E-M1 Mark II Intensiv | e-Learning Kurs | 60 Tage | Kursbetrag: 99€ inkl. 20% MwSt. | PayPal

E-M1 Mark II Intensiv | e-Learning Kurs | Jahresabo | Kursbetrag: 199€ inkl. 20% MwSt. | PayPal

Ich habe keinen PayPal Account und würde den E-M1 Mark II Intensiv | e-Learning Kurs lieber per Überweisung bezahlen

Neue, überarbeitete E-M1 Mark II Einstellungen zum downloaden


Ich habe die Grundeinstellungen meiner E-M1 Mark II noch einmal überarbeitet und bin auf ein paar nützliche Dinge gekommen, die die Arbeit mit dieser Kamera weiter vereinfachen und beschleunigen!

Diese Einstellungen stelle ich wieder kostenlos über meinen Downloadbereich als SET-File zur Verfügung. Nach dem Downlaod kann das SET-File mittels Olympus Camera Updater auf die eigene Kamera übertragen werden. Olympus User, die meinen E-M1 Mark II Intensivworkshop besuchen, erhalten einen tiefen Einblick in alle Einstellungen der Kamera und eine detaillierte Erklärung, warum ich gewisse Einstellungen mache und welchen Vorteil sie bieten.

Die wichtigsten Einstellungen, die sich von den Werkseinstellungen der Kamera unterscheiden, sind im Folgenden kurz zusammengefasst:

Autofokus:

  • Fokussiert wird in allen Modi (S-AF, C-AF und MF) über die AEL/AFL Taste auf der Kamerarückseite (Backbutton Fokus), was speziell in der Tierfotografie, Sportfotografie und auch allgemein den Vorteil hat, dass der Autofokus vom Auslöser getrennt ist.
  • Über den FN-Schalter kann zwischen 2 Fokusmodi gewechselt werden (z.B. Pos1 S-AF und Pos2 C-AF), wobei die Wahl der Fokusmethode in beiden Schalterstellungen frei wählbar ist. Der Vorteil dieser Methode ist, dass man z.B. für S-AF ein einzelnes AF-Feld wählen kann und im C-AF Modus z.B. die 9er Gruppe. Schaltet man dann mittels FN-Schalter zwischen S-AF und C-AF um, werden auch die AF-Felder entsprechend mit umgeschaltet. Um die Fokusmethode in den beiden Schalterstellungen zu definieren, den Fn-Schalter auf Position 1 stellen und anschließend über das SCP (Super Control Panel) S-AF Einstellen. Auch die Anzahl und Position der Fokusfelder kann jetzt gewählt werden und bleibt für diese Schalterstellung gespeichert. Danach den Hebel auf Position 2 stellen und z.B. C-AF mit allen Fokusfeldern einstellen. Jetzt kann man zwischen beiden Fokusmethoden hin und her schalten.
  • Die C-AF Empfindlichkeit ist auf +2 eingestellt, damit der Autofokus bei bewegten Motiven möglichst rasch reagiert. Diese Einstellung ist meine Defaulteinstellung und wird nach ein paar ersten Testaufnahmen evtl. noch an das jeweilige Motiv adaptiert um die Nachfokussierung bewegter Motive in verschiedenen Aufnahmesituationen zu optimieren.

Belichtungsmessung:

  • Da alle OM-Ds um ca. 1/3 EV-Stufe zu dunkel belichten, habe ich die Belichtungsjustage in allen Messmethoden auf +2/6 eingestellt. Damit wird die Belichtungsmessung noch exakter. Nimmt  man eine Graukarte formatfüllend auf und blendet das Luminanzhistogramm ein, so zeigt das Histogramm nach dieser Einstellung einen schmalen Spike in der Mitte des Histogramms, was Mittelgrau im Motiv entspricht. Mit den Defaulteinstellungen liegt dieser Spike etwas links von der Histogramm-Mitte.
  • Die Spotmessung bezieht sich auf den kleinen Kreis, der in der Suchermitte angezeigt wird und ist nicht mit den Autofokusfeldern verknüpft, wie das ab Werk der Fall ist.

Tastenbelegung:

  • Fn1: Testbild
  • Fn2: Vergrößerung (Lupe)
  • Video-Aufnahmetaste: ISO Einstellung über vorderes Einstellrad, WB Einstellung über hinteres Einstellrad
  • AEL/AFL: bleibt unverändert
  • FN-Schalter: Schaltet zwischen 2 frei wählbaren Fokussiermethoden um, wobei auch die Anzahl und Position der Fokusfelder für beide Fokusmethoden frei gewählt werden kann
  • Obere Taste vorne neben Handgriff:  FlickerScan
  • Untere Taste vorne neben Handgriff: Ab-/Aufblendtaste mit Haltefunktion, d.h. wird die Taste 1x gedrückt, wird das Objektiv auf den eingestellten Blendenwert geschlossen bzw. geöffnet und die Ausdehnung der Schärfentiefe kann auf dem Monitor bzw. im EVF beurteilt werden. Durch nochmaliges Drücken der Taste wird die Funktion wieder aufgehoben
  • Cursortasten (rechts, links, oben, unten):
    • Schritt 1: Drückt man auf eine der 4 Cursortasten, werden die Fokusfelder angezeigt.
    • Schritt 2: Drückt man anschließend auf die obere oder untere Cursortaste, so kann man die Größe und Anzahl der Autofokusfelder auswählen. Drückt man die linke oder rechte Cursortaste, kann man die Gesichtserkennung deaktivieren oder die Art der Gesichtserkennung einstellen.
  • Position des/der Autofokusfelder ändern:
    • Schritt 1: Drücken Sie eine der 4 Cursortasten, um die Fokuksfelder anzuzeigen
    • Schritt 2: Mittels vorderem Einstellrad können nun die Autofokusfelder nach rechts oder links verschoben werden. Mittels hinterem Einstellrad können die Autofokusfelder nach oben oder unten verschoben werden.

Blitzen mit elektronischem Verschluss:

Blitzen im Silent Mode (elektronischer Verschluss) ist aktiviert (werkseitig deaktiviert). Die kürzeste Synchronzeit beim Blitzen mit elektronischem Verschluss ist aus technischen Gründen auf 1/50sec. begrenzt. Mit dieser Einstellung ist es auch möglich, z.B. Fokus Stacks, die immer mittels elektronischem Verschluss erstellt werden, auch mit einem Systemblitz oder Studioblitz durchzuführen. Weiters ist es damit auch möglich, HighRes Aufnahmen mit Blitz zu erstellen, z.B. in der Produktfotografie.

HighRes Modus:

Aufnahmen im HighRes Modus wurden aktiviert. Mit Werkseinstellungen ist eine HighRes Aufnahme nicht möglich.

JPG Aufnahmen:

Für JPG Aufnahmen habe ich die JPG-Kompression auf das mögliche Minimum reduziert. Die Files werden dadurch natürlich etwas größer. Weiters ist die Entrauschung von JPG Aufnahmen deaktiviert. Das Ergebnis sind detailreiche JPG Aufnahmen ohne Kompressionsartefakte. Dadurch dass die Entrauschung deaktiviert ist, kommt es bei hohen ISO-Einstellungen natürlich zu einem moderaten Bildrauschen (Helligkeitsrauschen), das jedoch dem Korn analoger Filme sehr ähnlich ist. Ich habe lieber etwas Rauschen im Bild als glattgebügelte Fotos, denen es an Detailzeichnung fehlt. Außerdem sieht man das Rauschen im Druck so gut wie nicht mehr, bzw. ähneln die Fotos eher analogen Vergrößerungen.

 

Spritzwasserschutz auf dem Prüfstand – Sony 7R III – Nikon D850 – Canon 5D Mark IV – Olympus E-M1 Mark II


In diesem Video wird der Spritzwasserschutz der Sony 7R III, Nikon D850, Canon 5D Mark IV und der Olympus E-M1 Mark II unter gleichen Testbedingungen gegenübergestellt.

Die E-M1 Mark II hat sich in diesem Test wieder einmal sehr gut geschlagen, was mich nicht überrascht hat, denn beim Naturfotografieworkshop auf der Insel Helgoland Anfang Dezember, konnten wir den Spritzwasserschutz der E-M1 Mark II einige Male mehr oder weniger freiwillig testen, erwartungsgemäß ohne Probleme.

Hier eine der „Waschaktionen“ während unserer Helgolandreise, damit wir das Salzwasser, mit dem unsere Kameras durch die Gischt hin und wieder verwöhnt wurden, wieder loswerden.