Limitiert die Erdrotation die Bildstabilisation der E-M1 II auf 6,5 EV-Stufen?

In einem Photokina Interview mit dem Online Magazin „Amateur Photographer“ spricht der Reporter mit Setsuya Kataoka  (Deputy Division Manager, Imaging Product Development Division, Olympus Corporation). Dabei kommt auch eine Frage zum Bildstabilisator in der E-M1 Mark II vor, die interessante Einblicke in Dinge gibt, mit denen sich die Entwicklungsabteilung bei Olympus heute beschäftigen muss.

Was auch herauskommt, ist die Tatsache, dass Olympus und Panasonic Objektive zwar systemübergreifend verwendet werden können, dass aber die Bildstabilisation bei der der kamerainterne Stabilisator und der Stabilisator im Objektiv miteinander synchronisiert werden, nur innerhalb des jeweiligen Systems funktioniert. Mein Rat daher wie immer…….nur Olympus Objektive zu Olympus Kameras kaufen!

Hier der Auszug aus dem Interview (Quelle: http://www.amateurphotographer.co.uk):


On image stabilisation:

AW: Can we talk about the E-M1 Mark II’s new IS system. How well does it work with and without IS lenses?

SK: The in-body stabilisation itself gives 5.5 steps, and the Sync IS gives 6.5 steps with OIS lenses. 6.5 stops is actually a theoretical limitation at the moment due to rotation of the earth interfering with gyro sensors.

AW: Olympus and Panasonic now both have dual IS systems using cameras with in-body stabilisation and together with optically stabiliased lenses. Are they cross-compatible as a Micro Four Thirds standard?

SK: Compatibility is guaranteed, in that Olympus and Panasonic lenses will work on bodies from either. But Olympus Sync IS and Panasonic Dual IS are not cross-compatible, as each uses a different algorithm.


Anmerkung: Herr Setsuya Kataoka spricht von einer theoretischen (!) Limitierung durch die Erdroatation. Das läßt den Schluss zu, dass sich Olympus bereits intensiv damit beschäftigt, wie das Problem umgangen werden kann 🙂

Das gesamte Interview kann man hier nachlesen:

http://www.amateurphotographer.co.uk/latest/photo-news/exclusive-interview-setsuya-kataoka-olympus-95731#OkiMYeeQIr7Hckef.99