Olympus E-M1 – Rallye Impressionen mit dem MZUIKO Pro 40-150mm f2.8 und 300mm f4 + MC14


Die folgenden Fotos wurden alle mit der Olympus E-M1 und dem MZUIKO Pro 40-150mm f2.8 bzw. dem MZUIKO Pro 300mm f4, teilweise mit dem MC14 Telekonverter fotografiert. Alle Fotos wurden ohne Einbeinstativ aus der Hand gemacht. Die RAW-Enwicklung habe ich in Capture One Pro 10 erledigt, wobei bis auf eine kleine Ausschnittoptimierung hier und da keine Korrekturen an Helligkeit, etc. durchgeführt werden mussten. Allerdings achte ich bereits bei der Aufnahme auf eine perfekte Belichtung, die ich nach wie vor noch immer am liebsten mit meinem externen Belichtungsmesser per Lichtmessung vornehme. Dies bringt eine Belichtungssicherheit, wie sie mit keiner Automatik möglich ist und ich weiß schon vor der Aufnahme was herauskommt. Eine Bildkontrolle auf dem Monitor erübrigt sich in den meisten Fällen.


 

Die ersten Beispielfotos mit dem neuen m.Zuiko Pro 25mm f1.2 sind online


(Foto: www.dpreview.com)

Unter folgendem link gibt es einige Beispielfotos mit dem neuen Olympus m.Zuiko Pro 25mm f1.2
Aus meiner Sicht ist dieses Objektiv ein must have für alle Olympus FotografInnen, die auf höchste Bildqualität und vollformatähnliches Bokeh aus sind.

Das 25mm f1.2 ist das erste aus einer neuen Serie von hochöffnenden, professionellen Festbrennweiten, die Olympus herausbringen wird. Es folgt ein Weitwinkelobjektiv und ein Portraittele…

https://www.dpreview.com/samples/4774502912/pinnacle-prime-olympus-ed-25mm-f1-2-pro-samples-gallery

„Abdampfen“ im Eisenbahnmuseum-„Heizhaus“ in Strasshof

Vor kurzem hatten wir wieder einen Fotoworkshop im Eisenbahnmuseum „Heizhaus“ in Strasshof (Niederösterreich). Für Eisenbahnliebhaber und Fotografen ein wahres Eldorado. Jedesmal, wenn ich wieder dort fotografiere, entdecke ich neue Motive. Irgendwie kann man gar nicht genug davon bekommen. Am 26. Oktober 2015 endet die heurige Saison mit dem „Abdampfen“, danach geht das Museum in die Winterpause.

Informationen über das Eisenbahnmuseum Strasshof findet Ihr HIER

Auch im nächsten Jahr werden wieder Workshops im Eisenbahnmuseum stattfinden.

Geplant sind dort folgende Themen:

  • HDR Fotografie
  • Panoramafotografie (Kugelpanoramen für’s Web und Panoramafotos für Großformatprints)
  • Nostalgieshooting mit einem hübschen Model im 20er Jahre-Stil

Die Workshops für das kommende Jahr sind bereits in Vorbereitung, die Termine folgen demnächst.

Zum Abschluss noch ein paar Impressionen von unserem letzten Fotoworkshop:

[flickr_set id=“72157658447834609″]

Karl Grabherr Photography auf Flickr

Wenn Sie mehr Fotos von mir sehen möchten, schauen Sie doch auf meiner Flickr-Seite vorbei.

Olympus FotografInnen und alle, die nicht noch keine sind, aber daran interessiert sind, was sich mit Olympus Kameras bewerkstelligen lässt, finden hier jede Menge Bildbeispiele samt Exif-Daten, welche unter Umständen hilfreich sein können, wenn man sich z.B. für eine Kamera oder ein  Objektiv interessiert und wissen möchte, wie damit gemachte Fotos aussehen. Das hilft sicher auch bei der einen oder anderen Kaufentscheidung.

Sämtliche Fotos auf der Flickr-Seite sind bearbeitete RAW-Dateien, die ich entweder in Adobe Lightroom oder Phase One Capture One Pro bearbeitet habe. Die Bilder sind alle bei der Aufnahme entstanden und nicht im Computer aus mehreren Bildern zusammengesetzt worden. Einzig bei der RAW-Bearbeitung habe ich das eine oder andere Mal vieles aus den RAW-Dateien herausgeholt, was mit JPGs out of cam einfach nicht möglich gewesen wäre.

Zukünftig werde ich evtl. JPGs out of cam und bearbeitete RAW-Dateien gegenüberstellen, damit man erkennt, welches Potential im RAW-Format steckt.

Nun wünsche ich viel Spaß beim Durchstöbern und freue mich jederzeit auf Feedback oder die eine oder andere Frage zur Aufnahme- und Bearbeitungstechnik.

https://www.flickr.com/photos/karlgrabherr/

Gut Licht wünscht
Karl Grabherr