03.06.2017 – OLMYPUS E-M1 MARK II INTENSIVWORKSHOP


Am 03. Juni 2017 findet der nächste Olympus E-M1 Mark II Intensivworkshop statt. In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Kamera durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Es gibt noch freie Plätze.


Wichtiger Sicherheitshinweis für Jinbei Studioblitzgeräte – Gefahr eines Stromschlages


Foto Morgen hat folgende Sicherheitswarnung veröffentlicht. Den gesamten Text können Sie HIER (bitte anklicken) auf der Homepage von Foto Morgen nachlesen


ES BESTEHT DIE GEFAHR EINES LEBENSGEFÄHRLICHEN STROMSCHLAGS!

Am Zünddraht der Blitzröhre liegt unter Umständen 230 Volt Netzspannung an. Wenn das Gerät eingeschaltet ist und versehentlich der Zünddraht der Blitzröhre mit den Händen oder stromleitenden Materialien berührt wird, besteht die Gefahr eines lebensgefährlichen Stromschlags.

Welche Geräte sind betroffen?

Wir gehen aktuell davon aus, dass folgende Studioblitzserien aller Leistungsstärken betroffen sind:

  • Jinbei DPL Studioblitzgeräte
  • Jinbei ECL / ECD Studioblitzgeräte
  • Jinbei Pilot II Studioblitzgeräte
  • Jinbei D-250 Studioblitzgeräte
  • Jinbei Spark II Studioblitzgeräte
  • Jinbei MSN II Studioblitzgeräte
  • Jinbei DP, II, III / DPs III PRO Studioblitzgeräte

Was müssen Sie als Verwender eines betroffenen Geräts beachten?

Stellen Sie die Verwendung des betroffenen Produkts unmittelbar ein und nehmen Sie es vom Stromnetz!

Sorgen Sie dafür, dass ein betroffenes Gerät bis auf Weiteres nicht wieder an das Stromnetz angeschlossen wird (z. B. von Personen die diesen Sicherheitshinweis nicht kennen). Sollten Sie ein betroffenes Gerät einer anderen Personen überlassen haben, bitten wir Sie, diesen Sicherheitshinweis umgehend an diese Person weiterzuleiten.

 

Imaging Resource – Camera of the Year, Best Overall: Olympus E-M1 Mark II

Imaging Resource wählt die Olympus OM-D E-M1 Mark II zur besten Allround Kamera des Jahres 2016

Quelle: www.imaging-resource.com

Original-Text Imaging Resource:

We test many good cameras and lenses over the course of a year, but each year some rise to the occasion of simply being outstanding in their class. Our Camera of the Year awards are a chance to let us showcase the cameras and lenses that really shined for us over the past year, and we’re honored to give them the recognition they deserve with our Camera of the Year awards.

The bottom line is, we’ve tried to cull the best of the best for you from 2016, and we’ve decided to reverse the order for this year and start with our Best Overall camera models. It was a very difficult decision picking one above the others, and we feel that these three cameras deserve ample attention for our enthusiast audience. We therefore proudly present to you the „Best Overall“ winners in Imaging Resource’s Camera of the Year Awards of 2016!

(Stay tuned, as we’ll be introducing four more Camera of the Year articles for the remaining categories across the coming weeks.)

Best Overall Cameras of 2016

What constitutes the Best Overall? We try and look at every angle possible. This includes the build quality, image quality, performance capabilities, special modes, video capabilities, advancements over the predecessor, the available lens selection and more. We then factor all of these criteria against the price and verses the current competition, debate the merits of each, and arrive at a decision. This year was a difficult one indeed, as all three cameras we chose to honor in our Best Overall competition have shined very brightly in both our lab and in our real world testing. Ultimately, we felt that one triumphed as the best camera for 2016 weighing all critical aspects, and it’s a worthy camera indeed! But the two Cameras of Distinction listed here are equally deserving of your closer inspection depending on your needs, budget and shooting style.

So dive right in, and for further study of each model simply click the additional links to our full review content!

Camera of the Year, Best Overall: Olympus E-M1 Mark II

The mighty mirrorless reigns yet again! Following up on the major success of the original, the new Olympus E-M1 Mark II offers massive improvements to performance and AF capabilities as well as image quality and ergonomics to take the top spot as our 2016 Camera of the Year.

Olympus made a big splash with the original OM-D E-M1 back in 2013 — compact, weather-sealed and packed with technology and horsepower. It was like a mini-DSLR, yet full-featured enough to suit professional and enthusiast photographers, or that was the idea anyway. While the E-M1 was rather groundbreaking in the amount of performance it offered in such a small size, it still fell short in a few areas, namely continuous autofocus, that really prevented it from taking the crown over DSLRs for professional work in areas like sports and wildlife.

Olympus took notice and really pulled out all the stops to pack in an impressive level of performance capabilities into this new model. Sporting a new 20MP sensor, vastly more on-chip AF points and an updated image processor with a *dual* quad-core design, the E-M1 II feels nimble and capable no matter what you’re photographing. With an entire quad core dedicated just to AF and the other to image processing, the camera can just chew through images shot after shot — up to a whopping 60fps with S-AF with RAW! Continuous AF, more importantly, is just fantastic. In our testing, the E-M1 II was able to keep up with moving subjects nearly flawlessly, even at its fastest C-AF burst rate of 18fps.

Factoring in its other qualities, including up to Cinema 4K video recording; dual SD card slots; tons of external, customizable controls; and impressive battery life, the Olympus E-M1 Mark IIis the compact, professional-level Micro Four Thirds camera we’ve been waiting for!

Camera of Distinction, Overall Achievement: Nikon D500

It was a long time coming, but the Nikon D300 successor finally arrived this year in the form of the Nikon D500. It doesn’t pack the most megapixels onto its APS-C sensor compared to some of Nikon’s other DX cameras, but it does offer impressive high ISO imaging performance, a reliable 153-point autofocus system and 10 frames per second continuous shooting, making it particularly well-suited to the most demanding photographers.

Like the D300 that matched the simultaneously-launched full-frame Nikon D3 in many ways, the D500 similarly mirrors the flagship D5, including its autofocus and metering systems. These internal features are matched by a rugged, comfortable camera body that includes numerous quality-of-use features such as a tilting touchscreen display and illuminated buttons. Not only that, it is one of the first Nikon DSLRs to include 4K UHD video recording and Nikon Snapbridge compatibility via Bluetooth Low Energy (BLE) technology. We gave the Nikon D500 this award due to its impressive balance of imaging performance and speed. If you are looking for the ultimate sports and wildlife DSLR, you need not look further than the Nikon D500.

Camera of Distinction, Overall Achievement: Fuji X-T2

The Fuji X-T1 was a major offering from Fujifilm in 2014 with their first enthusiast-grade, DSLR-styled camera. It packed a lot of firepower and terrific image quality but lacked in a few key areas compared to its DSLR rivals of the day. With the improved X-T2, the Fujifilm engineering team has really stepped up their game and added some serious upgrades both internally and externally, bringing the camera line up from the enthusiast realm and into serious professional territory.

The new 24.3MP sensor and upgraded processor shared with its range-finder-styled brother, the X-Pro2, offer a serious boost to overall image quality including excellent high ISO performance that rivals or exceeds the best from the APS-C world. Performance has also been notably amped, scoring high marks from our test lab across the board as well as performing admirably in our Field Tests in the C-AF category for wildlife shooting. Add in the addition of 4K video and a battery „booster“ grip (with 2 extra batteries!), and you have an enhanced professional arsenal at your disposal.

Rounding out those important internal factors are a truly superb build quality that we found could withstand the brute force of a hurricane, super-solid external controls that will thrill any fan of retro knobs and dials, and a line of excellent lenses covering all the key bases. The Fuji X-T2 is a truly exceptional camera and one that we’ve very much enjoyed our time with at IR.

28.05.2016 – Olympus OM-D Kameraworkshop mit Olympus Ambassador Karl Grabherr

 

Am 28. Mai 2016 findet in Wien der nächste Olympus OM-D Kameraworkshop statt, zu dem ich alle Einsteiger und Umsteiger ins Olympus System herzlich einlade!

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus OM-D Systemkamera so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten Ihrer Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Profitieren Sie davon!

Alle Detailinformationen und die Möglichkeit zur Buchung dieses Workshops gibt es HIER (bitte anklicken)

14. April 2016 – Workshop – Erfolgreich fotografieren mit Olympus Systemblitzgeräten

 

Ein Fotoworkshop für alle, die bessere Blitzfotos machen wollen, sei es mit dem dem Systemblitz auf der Kamera oder „entfesselt“ von der Kamera getrennt und vielleicht sogar mit mehreren Systemblitzgeräten im Remote Betrieb.

In diesem Workshop dreht sich alles um die Gesetzmäßigkeiten der Blitzfotografie allgemein und um die Verwendung von Systemblitzgeräten, die von der Kamera aus entfesselt „remote“ gesteuert werden. In diesem Workshop werden wir mit dem Olympus Blitzsystem arbeiten, andere Systeme funktionieren aber ähnlich und man kann das vermittelte Wissen einfach auf andere Kamerasysteme übertragen. Außerdem werde ich auch das Blitzsystem vom Yongnuo vorstellen.

Weitere Informationen zu diesem Workshop, sowie die Mögichkeit zur Buchung gibt es HIER (bitte anklicken)

9. April 2016 – Olympus OM-D Intensivworkshop

 

Am 9. April 2016 findet in Wien der nächste Olympus OM-D Intensivworkshop statt, zu dem ich alle Einsteiger und Umsteiger ins Olympus System herzlich einlade!

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus OM-D Systemkamera so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten Ihrer Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Profitieren Sie davon!

Alle Detailinformationen und die Möglichkeit zur Buchung dieses Workshops gibt es HIER (bitte anklicken)

Google stellt NIK Collection kostenlos zur Verfügung

Screenshot Quelle: https://www.google.com/nikcollection – Bilder Copyrights: Brian Matiash, Tony Sweet, Vincent Versace, Don Gale, Larry Pollok, Mike Moats, Adam Elmakias

Google stellt ab sofort ihre NIK Collection kostenlos zur Verfügung. Hier der Originaltext vom entsprechenden Google+ Beitrag:

„Today we’re making the Nik Collection available to everyone, for free.

Photo enthusiasts all over the world use the Nik Collection to get the best out of their images every day. As we continue to focus our long-term investments in building incredible photo editing tools for mobile, including Google Photos and Snapseed, we’ve decided to make the Nik Collection desktop suite available for free, so that now anyone can use it.

The Nik Collection is comprised of seven desktop plug-ins that provide a powerful range of photo editing capabilities — from filter applications that improve color correction, to retouching and creative effects, to image sharpening that brings out all the hidden details, to the ability to make adjustments to the color and tonality of images.

Starting March 24, 2016, the latest Nik Collection will be freely available to download: Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro and Dfine. If you purchased the Nik Collection in 2016, you will receive a full refund, which we’ll automatically issue back to you in the coming days.

We’re excited to bring the powerful photo editing tools once only used by professionals to even more people now. “

Noch ein kleiner Hinweis, falls es Performance-Probleme geben sollte (Danke für diesen Hinweis an den Er Sie Es Fotoclub – www.ersiees-fotoclub.at)

Leider kann der eine oder andere Anwender mit kleinen Problemen rechnen. Mal läßt sich ein Bild von Lightroom nicht an Photoshop übergeben, mal wird Photoshop langsam, etc.

Der Übeltäter kann dann das „Selective Tool“ der Kollektion sein. Aber im Workflow kann man getrost darauf verzichten. Ausschalten kann man es, indem man den entsprechenden Ordner umbenennt und es dadurch nicht mehr geladen wird. Den Ordner findet man:

Programme ==> Photoshop ==> PlugIns ==> Google ==> Selective Tool

Und genau diesen Ordner „Selective Tool“ benennt man um, verschiebt ihn oder löscht ihn. Umbenennen dürfte die eleganteste Art sein.

 

Und hier geht es direkt zur Downloadseite:

https://www.google.com/nikcollection

03.04.2016 – Olympus Usertreffen und ganztägige Fotoexkursion in Hamburg

 

Am Dienstag, den 5. April findet in Hamburg eine große Roadshow der Firma Tetenal, Epson und Olympus statt, bei der ich die Ehre habe, die Firma Olympus zu vertreten. Ich werde dort Produkte mit meiner OM-D fotografieren und die dabei entstandenen Fotos werden dann auf Tetenal Medien auf Epson Großformatdruckern ausgegeben. Vielleicht bringe ich auch einige Muster von dieser Roadshow mit 🙂

2 Wochen später findet dann die gleiche Roadshow noch einmal in München statt.

Da ich bereits am Samstag mit dem Auto nach Hamburg fahre, dachte ich mir, dass es eine tolle Gelegenheit wäre, am Sonntag, den 3. April ein Olympus Usertreffen und eine ausgiebige Fototour durch Hamburg zu machen. Wer also Zeit und Lust hat, mit mir durch Hamburg zu ziehen, ist gerne eingeladen. Alleine macht es weniger Spaß als in der Gruppe. Also bitte melden, wer dabei sein möchte. Meine Mailadresse habt Ihr ja.

19.05.2016 – Sonderführung für FotografInnen ins AKW Zwentendorf – 1 Platz ist freigeworden!!!

Da eine Teilnehmerin krankheitsbedingt am 19.05.2016 nicht an der Sonderführung (Fotoexkursion) im Atomkraftwerk Zwentendorf teilnehmen kann und auf den 20.10. verschieben musste, ist jetzt kurzfristig 1 Platz freigeworden.

Wer also noch an dieser besonderen, exklusiv für uns FotografInnen organisierten 5 stündigen Sonderführung  teilnehmen möchte, kann sich ab jetzt unter dem weiter unten stehenden link anmelden!

Die nächste Möglichkeit für eine Teilnahme gibt es dann erst wieder am 20.10.2016, da die beiden anderen Termine im Mai und Juli bereits ausgebucht sind.

Es ist eine besondere Gelegenheit für alle, die einmal ein richtiges Atomkraftwerk und den Atomreaktor gefahrlos von innen sehen und ausgiebig fotografieren möchten. Das Atomkraftwerk Zwentendorf ist weltweit das einzige seiner Art, das zwar voll ausgestattet ist, aber nie ans Netz gegangen ist und für Schulungen von Kraftwerkstechnikern aus der ganzen Welt genutzt wird.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Buchung gibt es unter folgenden links:

Termin 1 – 19.05.2016 – 1 Platz frei

Termin 2 – 20.10.2016 – 4 Plätze frei

 

Phase One veröffentlicht Capture One Pro Release 9.1

Für alle Capture One Pro User gibt es ab sofort das neue Release Update 9.1

Weitere Infos gibt hier (bitte anklicken)

Können Prints von digitalen Dateien einer MicroFourThirds Kamera mit Prints analogen Mittel- und Großformat Negativen bis 4×5″ mithalten?

Eine Frage, die ich immer wieder höre, dreht sich darum, ob aktuelle MicroFourThirds Kameras wie die Olympus OM-D genügend Auflösung und Bildqualität für großformatige Prints im Vergleich zu Kleinbild-DSLR („Vollformat“) bringen. Ich habe dazu einen interessanten Artikel von einem amerikanischen Fotografen gefunden, der Prints aus mFT Kameras mit Prints aus analogen Mittelformat- und Großformatkameras bis 4×5″ vergleicht. Der Herr hat jahrzehntelange Erfahrung im analogen Bereich und arbeitet digital mit mFT.

Ein sehr interessanter Artikel, der meine eigenen Erfahrungen bestätigt:

http://theonlinephotographer.typepad.com/the_online_photographer/2016/03/when-will-micro-43-equal-medium-format-film-we-have-the-definitive-answer.html

Jetzt erhältlich – die neue Olympus Pen-F

mit Ungeduld erwartet, jetzt endlich erhältlich: die neue OLYMPUS PEN-F. Eine Symbiose von zeitlosem Design, erstaunlicher Handwerkskunst und technischer Innovation. Eine wahre Schönheit, deren Gehäuse zahlreiche Überraschungen birgt. Das OLYMPUS-Team könnte kaum stolzer sein. Lassen Sie sich von ihrer Ästhetik verführen und von ihrer Leistung inspirieren.

Weitere Infos gibt es HIER (bitte anklicken)

E-M10 Mark II LIMITED EDITION – Fuchsbraun

Stil in einer neuen Dimension: die E-M10 Mark II Limited Edition. Die qualitativ hochwertige OM-D in fuchsbrauner Lederoptik können Sie überall hin mitnehmen und Ihrem persönlichen Stil Ausdruck verleihen. Im Lieferumfang enthalten sind ein passender Premium Leder-Trageriemen und eine elegante silberfarbene Objektivabdeckung, um den Look zu vervollständigen. Weltweit ist der Artikel auf nur 3.500 Stück limitiert – so wird sie zum heißbegehrten Objekt.

Mehr dazu gibt es auf der Olympus Website (bitte anklicken)

06.03.2016 – Praxisworkshop – Studiofotografie mit Systemblitzgeräten – nur noch 3 Plätze frei

In diesem Praxisworkshop gehen wir mit unserem Fotomodel ins Fotostudio und arbeiten ausschließlich mit Systemblitzgeräten (Aufsteckblitze).

Dabei kommen mehrere Blitzgeräte von Yongnuo (YN560 III), sowie die dazugehörigen Yongnuo Funksender (YN560-TX) zum Einsatz, mit denen sich von der Kamera aus bis zu 6 Blitzgruppen in der Leistung und Zoomreflektorstellung steuern lassen.Ich arbeite schon länger mit diesen Blitzgeräten und verwende sie immer mehr anstelle meiner Studioblitzanlage, da ich dadurch sehr mobil bin und die Leistung für viele Studiosituationen vollkommen ausreichend ist. Durch die schnelle Auflagezeit der Geräte ist auch flüssiges Arbeiten kein Problem und mittlerweile gibt es auch eine ganze Reihe von Lichtformern speziell für Systemblitzgeräte.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Workshopbuchung gibt es HIER (bitte anklicken)

Nissin bringt einen neuen Aufsteckblitz mit Leitzahl 60 auf den Markt

Einen kompakten Aufsteckblitz hat die Firma Nissin vorgestellt. Der neue Nissin i60 wurde speziell für die professionellen, spiegellosen Systemkameras entwickelt. Das Kraftpaket im Miniformat ist ein leistungsstarkes Gerät, das sich kabellos per Funk fernsteuern lässt und kompatibel zum  2.4 GHz Wireless Nissin Air System ist.

Den ganzen Artikel gibt es HIER (bitte anklicken)