, , ,

Vogelfotografie mit der Olympus E-M1 Mark II


Heute war ich mit der Olympus E-M1 Mark II und dem m.Zuiko Pro 300mm f4 im Wiener Wasserpark und habe ausgiebig Vögel im Flug fotografiert. Der C-AF der E-M1 Mark II ermöglicht erstklassige Mitzieher mit Schärfenachführung und der Ausschuss ist erfreulich gering, sofern man sich einmal richtig „eingeschossen“ hat.

Alle Fotos wurden mit manueller Belichtung mit Belichtungszeiten um die 1/2000sec. bei Offenblende oder leicht abgeblendet auf Blende 5.6 fotografiert. Die ISO Werte bewegten sich zwischen ISO400 und ISO1600.

Da ich die Belichtung mit einem externen Belichtungsmesser vorab bestimmt habe, musste ich in der Nachbearbeitung keinerlei Änderungen an der Helligkeit der Fotos mehr durchführen. Einzig die Klarheit habe ich ein wenig angehoben zwischen 10 und 20. Eine Nachschärfung in Capture One Pro 10 war nicht notwendig.
Eine leichte Beschneidung der Fotos erfolgte da und dort, um den Bildausschnitt zu optimieren.

Einstellungen an der E-M1 Mark II:

C-AF
1 AF-Feld, 5er Kreuz oder 9er Gruppe
Serienbild L
Der Stabilisator war ausgeschaltet
AF-Sperre zwischen 0 und -2