Beiträge

Olympus Winter Promotion 2018

Olympus startet wieder eine Winterpromotion

Sie können bis zu € 200,- sparen.

Folgende Produkte sind in der Promotion enthalten:

Kameras:

OM-D E-M5 Mark II – € 100,-
OM-D E-M10 Mark III – € 100,-

Objektive:

9–18 mm 1:4.0–5.6 – € 100,-
12 mm 1:2.0 – € 100,-
17 mm 1:1.8 – € 75,-
60 mm F2.8 Macro – € 75,-
75 mm 1:1.8 – € 100,-
75-300 mm F4.8-6.7 II – € 100,-

Entdecken Sie fantastische Winterwelten mit einer spritzwassergeschützten sowie frostsicheren OLYMPUS OM-D und den leistungsstarken M.Zuiko Objektiven. Einfach eines der ausgewählten Produkte kaufen, online registrieren und bis zu 200 € sparen!

Hier registrieren: bonus.olympus.eu

Übrigens:

Kameras, Objektive und alle anderen Olympus Produkte, die nicht Teil der Winterpromotion sind, können trotzdem günstiger erstanden werden, und zwar mit meinen 10% Visionary Rabattgutschein, den Ihr HIER bekommen könnt. Aber Achtung, dieser Gutschein ist ab Ausstellungsdatum 14 Tage gültig, kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert werden und kann nur bei lizenzierten Olympushändlern oder direkt im Olympus Online Shop eingelöst werden.

09.09.2017 – Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop


Am 9. September 2017 findet der nächste Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop in Kooperation mit United Camera in Wien 7 statt:

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy

 

ERFAHRUNGSBERICHT – OLYMPUS MZUIKO 7-14MM PRO – SHAPEWAYS ADAPTER FÜR 100MM LEE FILTERHALTER


Seit längerer Zeit suche ich nach einer Möglichkeit, 100mm Filterhalter an meinem Olympus Pro 7-14mm Objektiv zu verwenden und das nach Möglichkeit ohne Vignettierung bei 7mm (14mm KB). Bisher war das nur mit 150mm Filtern und einem entsprechenden Filterhalter möglich. Die Größe, das Gewicht, der Preis und die Handhabung der großen 150mm Filter und der große Filterhalter dazu, haben mich bisher davon abgehalten in ein 150mm Filtersystem zu investieren. Außerdem passt es so gar nicht zu meiner kompakten Olympus Ausrüstung.

Über die Empfehlung eines Freundes bin ich dann auf die Firma Shapeways gestoßen, die 3D-Druck Dienstleistungen und eigene 3D-Druck Produkte anbietet und unter anderem auch einen Adapter für das 7-14mm Pro im Programm hat. Ich habe einen Versuch gewagt und habe mir den Adapter für den 100mm LEE Filterhalter bestellt. Es gab anfangs nur den Adapter für den LEE Filterhalter, mittlerweile gibt es ihn auch passend zum 100mm Filterhalter von HAIDA und HITECH. Ich hatte den HAIDA Filterhalter schon und er lässt sich ganz gut mit dem Adapter für den LEE Filterhalter einsetzen. Ein wenig Spiel hat er jedoch, deshalb würde ich allen, die einen HAIDA Filterhalter besitzen empfehlen, den HAIDA Adapter zu kaufen, da dieser sicherlich noch passgenauer ist.

Die Qualität des Adapters ist sehr gut, der 3D-Druck ist sehr hochauflösend, da die sonst typischen Rillen, etc. nicht erkennbar sind. Bis auf die leicht rauhe Oberfläche sieht man dem Adapter den 3D-Druck nicht an. Er ist sehr stabil und wird mit 2 Streifen selbstklebenden Moosgummi geliefert, den man selbst an der Innenseite des Rings anbringen muss. Der Adapter wird anschließend von vorne auf das 7-14er geschoben, wobei der Moosgummi für einen guten Sitz und vor allem Lichtdichtheit gegen Lichteinfall von hinten schützt. Man schiebt den Ring soweit auf das Objektiv bis die 4 kleinen Nasen des Rings an der Streulichtblende des 7-14er’s anstehen. Wenn man den Adapter öfter einsetzt wird die Friktion, die der Moosgummi bietet, sicher mit der Zeit nachlassen. Dementsprechend muss man immer darauf achten, dass der Adapter wirklich satt auf dem Objektiv sitzt und komplett ansteht, da es sonst doch zu Vignettierungen kommen könnte. Die Praxis in den nächsten Monaten wird zeigen, wie gut der Adapter auf Dauer auf dem Objektiv sitzt. Vielleicht schreibe ich dann noch einen Langzeittestbericht 😁

Ich habe den Adapter wie gesagt zusammen mit dem HAIDA 100mm Filterhalter verwendet, der 2 Einschübe bietet. Wenn man den Filterhalter in seiner normalen Position (Filter werden von oben eingeschoben) aufsetzt, kann man bis 8mm vignettierungsfrei fotografieren. Mit einem ND Filter funktioniert das wirklich gut, bei 2 Filtern im Halter wird es dann evtl. doch besser sein, wenn man erst ab 9mm damit fotografiert um eine Vignettierung sicher zu vermeiden.

Wenn man nur einen ND Filter verwendet, kann man mit einem kleinen Trick sogar bei 7mm vignettierungsfreie Fotos machen. Einfach den Filterhalter um 90° drehen, sodass die Schienen horizontal stehen und schon geht’s! Verlaufsfilter kann man dann natürlich für Fotos im Querformat nicht mehr verwenden, aber im Hochformat würde es gehen.

Der Einsatz eines Polfilters am 7-14er Pro mit einem 100mm Filterhalter ist leider nicht möglich, da man nur rechteckige Einschubfilter verwenden kann und jede Drehung des Filterhalters unweigerlich zu Vignettierung führt. Wenn man also einen Polfilter zusammen mit dem 7-14er Pro verwenden will, muss man auf ein 150mm Filtersystem wechseln. Die besten Erfahrungen habe ich dabei mit dem LEE-Filterhalter für 150mm Filter gemacht.



Zum Abschluss gibt es hier noch ein „Beweisfoto“ vom letzten Langzeitfotografie Workshop im Waldviertel. Bei diesem Foto war der Filterhalter um 90° gedreht. Zum Einsatz kam ein 64x (6 Stops) ND Filter. An den Exif-Daten kann man sehen, dass das Foto tatsächlich bei 7mm gemacht wurde. Belichtungszeit 15sec. bei Blende 8 und ISO 200 an der E-M1 Mark II.

22.04.2017 – Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop – Nur noch 2 Plätze frei


Am Samstag, den 22. April findet der nächste Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop statt und es gibt nur noch 2 freie Plätze. Wer noch dabei sein möchte, sollte jetzt schnell buchen.


Vogelfotografie mit der Olympus E-M1 Mark II


Heute war ich mit der Olympus E-M1 Mark II und dem m.Zuiko Pro 300mm f4 im Wiener Wasserpark und habe ausgiebig Vögel im Flug fotografiert. Der C-AF der E-M1 Mark II ermöglicht erstklassige Mitzieher mit Schärfenachführung und der Ausschuss ist erfreulich gering, sofern man sich einmal richtig „eingeschossen“ hat.

Alle Fotos wurden mit manueller Belichtung mit Belichtungszeiten um die 1/2000sec. bei Offenblende oder leicht abgeblendet auf Blende 5.6 fotografiert. Die ISO Werte bewegten sich zwischen ISO400 und ISO1600.

Da ich die Belichtung mit einem externen Belichtungsmesser vorab bestimmt habe, musste ich in der Nachbearbeitung keinerlei Änderungen an der Helligkeit der Fotos mehr durchführen. Einzig die Klarheit habe ich ein wenig angehoben zwischen 10 und 20. Eine Nachschärfung in Capture One Pro 10 war nicht notwendig.
Eine leichte Beschneidung der Fotos erfolgte da und dort, um den Bildausschnitt zu optimieren.

Einstellungen an der E-M1 Mark II:

C-AF
1 AF-Feld, 5er Kreuz oder 9er Gruppe
Serienbild L
Der Stabilisator war ausgeschaltet
AF-Sperre zwischen 0 und -2

Firmwareupdate für 3 m.Zuiko Pro Objektive

Olympus hat am 22.11.2016 für drei seiner PRO Objektive jeweils ein neues Firmware Update veröffentlicht:

Firmwareupdate – M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 Fisheye PRO

  • Firmware-Update Version 1.1
  • Verbesserte Stabilität des kontinuierlichen Autofokus (C-AF) bei Serienaufnahmen mit der Einstellung „Sequenziell H“.

Firmwareupdate – M.ZUIKO DIGITAL ED 300mm 1:4.0 IS PRO

  • Firmware-Update Version 1.1
  • {Improved AF operation.}
  • Die Aufnahmefunktion bei MF wurde verbessert.
  • Verbesserte Stabilität bei Videoaufnahmen.
  • Verbesserte Stabilität bei Serienaufnahmen mit der E-M1 Mark II.
  • Verbesserte Genauigkeit der Bildstabilisation bei Verwendung der E-M1 Mark II.

Firmwareupdate – M.ZUIKO DIGITAL ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

  • Firmware-Update Version 1.2
  • Die Stabilität der Blendenöffnung bei Videoaufnahmen wurde verbessert.
  • Die Aufnahmefunktion bei MF wurde verbessert.
  • Verbesserte Stabilität des Autofokus bei Videoaufnahmen.
  • Autofokus-Verbesserungen bei Verwendung des M.ZUIKO DIGITAL 1,4-fach-Tele-Konverters MC-14.
  • Verbesserte Stabilität bei Serienaufnahmen mit der E-M1 Mark II.

Hinweis: Einmal aktualisierte Firmware kann nicht mehr in eine ältere Version verwandelt werden.

Vorbereitung:

1. In den Computer mit Administratorrechten einloggen.

2. Computer mit Internet verbinden. Olympus empfiehlt eine Hardwareverbindung wegen der besseren Stabilität, WLAN kann genutzt werden.

3. Frisch geladene Akkus oder optionales Netzteil verwenden. (Nicht für alle Modelle erhältlich.)

4. Speicherkarte aus der Kamera entfernen.

Um die Firmware Ihrer Kamera zu aktualisieren, folgen Sie den Anweisungen:

1. Doppelklick auf den heruntergeladenen OLYMPUS Digital Camera Updater.
2. Nutzungsbedingungen lesen, dann die Kamera mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit dem Computer verbinden.

Hinweis:
Die Kamera kann ein Auswahl-Menü auf dem LCD anzeigen. Für Olympus E-System Kameras wählen Sie bitte SPEICHER. Für Digitalkameras, die nicht Teil des E-Systems sind, wählen Sie PC. Drücken Sie [OK], um fortzufahren.

Klicken Sie Next um fortzufahren.

3. Aktuellere Firmware-Versionen werden in der Dialogbox angezeigt. Die jeweiligen Änderungen sind unter Details aufgeführt. Update und Yes klicken.


4. Lizenzvereinbarung lesen und akzeptieren.


5. Erscheint OK auf dem Display, wurde das Update durchgeführt.

Next drücken.

6. USB-Kabel von Kamera und Computer entfernen, dann Close klicken.

 

Rollei – Filterhalter für das Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 Pro

 

Ab sofort gibt es die Rollei Rechteckfilter-Halterung auch das Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8

Die neue Halterung aus Luftfahrt-Aluminium ermöglicht die gleichzeitige Verwendung von bis zu drei Filtern und ist mit den Rollei 150 mm Rechteckfiltern kompatibel. Passend dazu sind Filter in den Ausführungen Soft Nano IR GND, Reverse Nano IR GND, Hard Nano IR GND und Polfilter erhältlich.Die hohe Qualität der Ergebnisse lässt sich vor allem auf die hohe Farbtreue und die geringen Reflexionen der Filter zurückführen, die aus optischem HD-Glas mit Nano-Vergütung hergestellt werden. Die Rollei Rechteckfilter-Halterung mit 150 mm Breite ist auch für Nikon-, Canon-, Tamron- und Sigma-Modelle verfügbar.Die Profi Rechteckfilter-Halterung für Olympus ist ab sofort für ca. 150 Euro erhältlich.