Beiträge

In diesem Workshop erfährst Du alles über die grundlegenden technischen Zusammenhänge, die es Dir ermöglichen, Fotografie bewusst und mit dem notwendigen Know How zu betreiben.
Fotografie ist überhaupt nicht kompliziert, wenn man einmal die wichtigsten Grundkenntnisse verinnerlicht hat und man kann dann seiner Kreativität freien Lauf lassen, ohne von der Technik bevormundet zu werden.

Ich selbst habe mit 10 Jahren zu fotografieren begonnen und habe mir in der guten alten Analogzeit alles selbst beigebracht. Schon als Amateur habe ich mich intensiv mit professionellen Techniken beschäftigt, habe etliche Bücher gelesen und habe meine Fotos ausschließlich auf Diamaterial belichtet, das keinerlei Fehler verzeiht. Ich hatte anfangs viele Fehlschläge, mit der Zeit habe ich aber immer mehr dazugelernt und mein Können perfektioniert. Letztendlich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und habe als Quereinsteiger die Fotografen Meisterprüfung abgelegt. Seit 2003 fotografiere ich nur noch digital und kann auch dahingehend auf einen sehr reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Dieser Workshop eignet sich sowohl für Analog-, als auch DigitalfotografInnen, da ich auch immer wieder Vergleiche zwischen beiden Welten bringe und verständlich erkläre. Im Grunde genommen hat sich nämlich bis auf das Aufnahmemedium nichts geändert!

Was mir persönlich besonders wichtig ist:

Ich bin Fotograf und kein Photoshoppograph!!! Also entstehen meine Fotos in der Kamera und nicht am PC. Erklärtes Ziel des Workshops ist daher, Fotos in der Kamera so perfekt hinzubekommen, dass eine nachträgliche Bildbearbeitung nur noch zur Optierung der Ergebnisse dient, aber keinesfalls dazu, Fehler, die beim Fotografieren gemacht wurden, auszubessern!


Fotografie Basics für Einsteiger – Vom Knipsen zum kreativen Fotografieren


Dieser Fotografie Grundlagen Workshop richtet sich an Hobbyfotografinnen und -fotografen, die in die kreative und bewusste Fotografie mit Digitalen Spiegelreflexkameras oder Systemkameras einsteigen wollen und sich von der Vollautomatik ihrer Kamera verabschieden wollen. Zufallsergebnissen wird der Kampf angesagt, indem man sich mit den Basics der Fotografie eingehend beschäftigt und diese verinnerlicht. Der gekonnte Umgang mit Verschlusszeit, Blende, ISO, Weißabgleich, etc. wird nach diesem Workshop kein spanisches Dorf mehr sein und auch die vollkommen manuelle Einstellung der Kamera ist kein Schreckgespenst mehr, sondern kann richtig Freude bereiten und vor allem erstklassige Fotos nach sich ziehen. Beeindrucken Sie Ihre Familie und Ihre Freunde ab sofort mit eindrucksvollen Fotos und überlassen Sie das Knipsen den anderen!

ACHTUNG……Dieser Workshop kann ihre Fotografie nachhaltig verändern! 🙂


Inhalte:

  • Aufbau von digitalen Spiegelreflexkameras und Systemkameras
  • Vor- und Nachteile beider Systeme
  • Vollformat, APS-C, Micro Four Thirds…..Unterschiede…..Vor- und Nachteile
  • Wechselobjektive…Einsatzzwecke…was sollte man beim Kauf beachten
  • Wieviel Auflösung braucht meine Kamera
  • Belichtungsdreieck…ISO…Blende…Verschlusszeit
  • Kreative Nutzung von Blende und Verschlusszeit anhand von Praxisbeispielen
  • Belichtungsprogramme….PASM und Motivprogramme
  • Belichtungsmessmethoden…Mehrfeld (Matrix)…Mittenbetont…Selektiv…Spot…Spot-H…Spot-S…..wie arbeiten sie und wann kommen sie wie zum Einsatz
  • Belichtungskorrektur und Belichtungsspeicher
  • Weißabgleich….Automatischer Weißabgleich…Presets…manueller Weißabgleich…direkte Kelvin-Einstellung
  • Wie nutzt man das Histogramm und die Belichtungswarnung (bzw. Zebra) richtig zur Belichtungsbeurteilung. Wo liegen die Grenzen
  • Autofokus….S-AF…C-AF….Augen Erkennung….Tracking Autofokus
  • Manuelle Scharfstellung….Sucherlupe….Fokus Peaking
  • Unterschiede zwischen dem Autofokus in digitalen Spiegelreflexkameras und Sytemkameras. Wie funktionieren sie und was muss man in der Praxis beachten
  • Unterschiede, sowie Vor- und Nachteile von JPG vs. RAW
  • Viele Tipps aus der Fotopraxis runden den Workshop ab
  • Der Workshop teilt sich in einen Theorie- und einen Praxisteil. Am Vormittag vermittle ich Ihnen die Basics und am Nachmittag gehen wir zusammen fotografieren um das erworbene Wissen gleich in der Praxis anzuwenden

Zurück zur Übersicht


Bei diesem Infotag besteht die Möglichkeit Kameras und Objektive von Canon und Olympus kostenlos zu testen. An 4 verschiedenen Stationen steht Ihnen jeweils ein Trainer der Wiener Fotoschule zur Verfügung. In diesen Kurzworkshops steht die Praxis im Vordergrund.

Inhalte:

  • Tier Portraitfotografie
  • Gezielter Einsatz von Zeit und Blende
  • Effekte verschiedener Verschlusszeiten
  • Wirkung verschiedener Verschlusszeiten
  • Objektive sinnvoll einsetzen
  • Wertvolle Tipps und Tricks

Wer hat soll unbedingt lange Brennweiten mitbringen.

Treffpunkt: 12:30 Uhr beim Eingang Wiener Tiergarten Innen. Wir holen Euch dort ab und erklären den organisatorischen Ablauf. Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da der Zeitplan sehr straff ist und wir an jeder Station genügend Zeit haben wollen.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Eintritt im Wiener Tiergarten ist von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Link zu Google Maps

Trainer:

  • Karl Füsselberger (Geschäftsführer Wiener Fotoschule)
  • Karl Grabherr (Berufsfotograf und Olympus Visionary)
  • Marc Graf (Berufsfotograf und Ökologe)
  • Christine Sonvilla (Biologin)

Wer am kommenden Samstag, den 9. September 2017 beim Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop bei United Camera in Wien 7 noch dabei sein möchte, kann sich direkt über den link weiter unten anmelden. Der Workshop startet um 10:00 Uhr und endet ca. um 17:00 Uhr. Ich freue mich auf Euch und verspreche Euch einen spannenden und informationsgeladenen Workshop!


Zum Programm:

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy

 


Heute habe ich Euch eine Reihe von First Look und Review Videos zur neuen Olympus E-M10 Mark III zusammengestellt.

Sobald ich die Kamera zum Testen habe, bekommt ihr auch ein Review von mir, versprochen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ansehen der Videos!

LG Karl

 






Am 9. September 2017 findet der nächste Olympus OM-D E-M1 Mark II Intensivworkshop in Kooperation mit United Camera in Wien 7 statt:

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie Ihre neue Olympus E-M1 Mark II so richtig kennen. Wir werden zusammen eine sinnvolle Grundkonfiguration der Funktionstasten durchführen, Display- und Sucheranzeigen optimieren, wir besprechen alle Funktionen bis ins Detail und ich zeige Ihnen, wie Sie sich schnell zurechtfinden, um alle Einstellungen ohne Umstände rasch durchzuführen und die Möglichkeiten dieser Top-Kamera voll auszuschöpfen  zu können.

Ich selbst fotografiere seit 2003 sowohl auftragsmäßig, als auch privat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras von Olympus und kenne diese daher wie meine Westentasche. Seit 2015 bin ich Olympus Markenbotschafter. Profitieren Sie davon!

Inhalte:

  • Übersicht über die Bedienelemente am Kameragehäuse
  • Orientierung im Kameramenü und die wichtigen Kamerasettings
  • Optimale Belegung der  Funktionstasten für schnellere und einfachere Bedienung
  • Quickmenü am Touchdisplay für schnelle Einstellungen
  • Fotografieren mittels Touchbedienung am Display
  • Display und Sucher-Einstellungen für optimale Belichtungsvorschau vor der Aufnahme
  • Belichtungsmesserkalibrierung
  • Belichtungsmessmethoden – ESP, mittenbetonte Messung, Spot, Spot-HI, Spot-SH
  • Autofokus – S-AF, C-AF, Tracking, PreAF, MF, Fokusbegrenzug,…
  • ProCapture Fotografie mit Praxisbeispielen – Action einfangen, bevor Sie den Auslöser drücken
  • LiveBulb, LiveTime und LiveComposite
  • Zeitraffervideos
  • Focus Bracketing und Focus Stacking
  • WLAN – Fernsteuerung via Smartphone und Tablet, Bildübertragung, Geotagging
  • Tethered shooting – Praxistipps für Lightroom und Capture One User
  • …..

Voraussetzungen:

  • Bitte bringen Sie Ihre Olympus E-M1 Mark II und Ihre Wechselobjektive zum Workshop mit
  • Aufgeladenen Akku und Speicherkarte nicht vergessen

In unseren Fotoworkshops stehen mehrere Olympus-Kameras nebst Objektiven zur Verfügung, die leihweise genutzt werden können. Die Vergabe der Kameras erfolgt auf Anfrage, nach Buchungseingang und ohne Gewähr. Die Nutzung ist kostenfrei. Bitte nehmen Sie Ihre eigene SD-Speicherkarte zum Workshop mit.


Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 159,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • United Camera Foto Academy, Westbahnstraße 23a, 1070 Wien
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der United Camera Foto Academy durchgeführt.
  • Buchen Sie bitte direkt über die Website der United Camera Foto Academy

 


Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule veranstaltet und bietet einen schnellen und effizienten Einstieg in die von vielen Profis bevorzugte RAW-Bearbeitungssoftware Capture One Pro 10. Ich zeige Ihnen meinen seit vielen Jahren bewährten Workflow vom Bildimport über die RAW-Bearbeitung bis zur Ausgabe. Auch auf Spezialthemen wie Tethered shooting, LLC Profile, etc. wird eingegangen.

Der wesentliche Vorteil von C1 ist, dass es für jede Kamera ein eigenes Kameraprofil gibt, das speziell auf die jeweilige Kamera ausgerichtet ist. Genauso gibt es Profile für die meisten Objektive. C1 liefert Fotos, die bereits beim Importieren der RAW-Dateien so gut wie „fertig“ aussehen. Mit ein wenig Finetuning erhält man außerordentlich gute Ergebnisse und die Farben von C1 werden von vielen Profis hoch geschätzt. Auch die Schärfung und Entrauschung der Fotos wird von C1 perfekt bereits defaultmäßig vorgenommen und verlangt so gut wie nie nach Korrekturen.

Capture One ist DIE Alternative zu Adobe’s Lightroom und Camera RAW

Inhalte:

  • PhaseOne Capture One Pro 10 kennenlernen
  • Der gesamte Workflow vom Import der Bilddateien bis zur Ausgabe werden gezeigt
  • Mit Katalogen und Sessions arbeiten (wo sind die Unterschiede)
  • Datenimport, Umbenennung, Verschlagwortung, Metadaten eingeben und synchronisieren
  • Arbeitsumgebung individuell anpassen und als Profil abspeichern
  • Grundlegende Werkzeuge zur Bildoptimierung kennenlernen und anwenden lernen
    (Geraderichten, Bildausschnitt festlegen, Belichtungskorrektur, Weißabgleich, Kontrast, Farbsättigung, Farbeditor, etc.)
  • Unterschiede zu Adobe Lightroom und Camera RAW
  • Gleichzeitiger Bildexport in verschiedenen Ausgabeformaten und Auflösungen (Print, Internet, etc.)

Voraussetzungen:

  • Für diesen Fotoworkshop benötigen Sie keine Softwarekenntnisse von PhaseOne Capture One Pro, der Umgang mit dem PC oder MAC sollte Ihnen aber geläufig sein!
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen PC/MAC mit vorinstallierter Capture One Software mit
  • Bei Bedarf können Sie eine Demo-Version von der PhaseOne Website kostenlos downloaden

Workshopleiter:

  • Karl Grabherr | Fotografenmeister | Olympus Ambassador

Workshopbeitrag:

  • € 165,-

Veranstaltungsort und Buchung:

  • Wiener Fotoschule, Reithofferplatz 16/5, 1150 Wien, +43 1 924 75 98
  • Dieser Workshop wird in Kooperation mit der Wiener Fotoschule durchgeführt.
  • Bitte buchen Sie diesen Workshop direkt über die Homepage der Wiener Fotoschule

Aufgrund mehrfacher Nachfrage gibt es ab sofort wieder Fotografie Grundlagen Workshops für alle Kamerasysteme und -marken. Kameras sind heute mit derart vielen Funktionen ausgestattet, dass es besonders für Einsteiger oft schwer ist, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Viele bleiben dann bei den Vollautomatikprogrammen hängen, nur um nichts falsch zu machen, was sehr oft nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt und man sich dann vielleicht sogar fragt, warum man eigentlich so viel Geld für eine tolle DSLR oder Systemkamera ausgegeben hat, wenn die Fotos ohnehin nicht besser aussehen als aus dem Smartphone  🙁

Dieses Fotografie Grundlagen Bootcamp richtet sich an Hobbyfotografinnen und -fotografen, die in die kreative und bewusste Fotografie mit Digitalen Spiegelreflexkameras oder Systemkameras einsteigen wollen und sich von der Vollautomatik ihrer Kamera verabschieden wollen. Zufallsergebnissen wird der Kampf angesagt, indem man sich mit den Basics der Fotografie eingehend beschäftigt und diese verinnerlicht. Der gekonnte Umgang mit Verschlusszeit, Blende, ISO, Weißabgleich, etc. wird nach diesem Bootcamp kein spanisches Dorf mehr sein und auch die vollkommen manuelle Einstellung der Kamera ist kein Schreckgespenst mehr, sondern kann richtig Freude bereiten und vor allem erstklassige Fotos nach sich ziehen. Beeindrucken Sie Ihre Familie und Ihre Freunde ab sofort mit eindrucksvollen Fotos und überlassen Sie das Knipsen den anderen!

ACHTUNG……Dieses Bootcamp kann ihre Fotografie für immer verändern! 🙂

Für die Detailbeschreibung und Buchungsmöglichkeit klicken Sie bitte auf einen der Termine:

Dieser Workshop richtet sich an Fotografie-Einsteiger und vermittelt die wichtigsten fotografischen Basics, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Fotos in Zukunft bewußt zu gestalten und die dazu nötigen Einstellungen an Ihrer Kamera selbst vorzunehmen, sodaß Sie sich nicht mehr der Vollautomatik ausliefern müssen. Der bewußte Einsatz verschiedener Wechselobjektive, Blendeneinstellungen, Verschlusszeiten, ISO Einstellungen, und vieles mehr, machen den großen Unterschied aus zwischen geknipsten Zufallsergebnissen mit Vollautomatik und kreativ gestalteten Fotografien mit WOW Effekt.

Knipsen kann jeder, Fotografieren will gelernt sein! Machen Sie den ersten Schritt!

Detailinformationen zum Workshop, sowie die Möglichkeit zur Buchung finden Sie hier (bitte anklicken):