Beim neuen Firmwareupdate 4.1 für die Olympus OM-D E-M1 wurden folgende Funktionen verbessert:

1.) Der Bildstabilisator wurde noch einmal verbessert

2.) Probleme, die beim Remote-Blitzen dazu führten, dass der externe Blitz nicht auslöst, wurden beseitigt

Beim Update von Version 4.0 auf 4.1 werden Kameraeinstellungen NICHT zurückgesetzt! Beim Update von älteren Versionen auf Version 4.1 jedoch schon!

Die Originalbeschreibung des Firmwareupdates gibt es unter folgendem link:

http://dl01.olympus-imaging.com/ww/ud2/ENU/0001/1090/index41a.html

2 Kommentare
  1. karlgrabherr
    karlgrabherr sagte:

    Servus Gerhard,

    das Firmwareupdate zahlt sich meiner Meinung nach wirklich aus. Ich habe gestern einen kleinen Test mit dem 40-150er Pro und dem 1,4x Konverter gemacht bei 210mm Brennweite (KB=420mm). Die Aufnahmen habe ich mit 1/8sec. belichtet und dabei den elektronischen Verschluss verwendet. Von 10 Fotos waren gut 8 knackscharf, 2 Fotos waren leicht verwackelt. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut der Stabi der OM-D ist. Man kann das Stativ jetzt viel öfter zu Hause lassen!

    Liebe Grüße
    Karl

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar