02.12. und 03.12.2016 – Olympus OM-D E-M1 Mark II – Sneak Preview bei Foto Kücher

02.12. und 03.12.2016 – Olympus OM-D E-M1 Mark II – Sneak Preview bei Foto Kücher


Testen Sie neue OM-D E-M1 Mark II! Kommen Sie zu einem unserer exklusiven Preview Termine in Salzburg (2.-3.12.) oder Linz (23.11.). Die neuen Produkte werden vorgestellt und Sie haben die Möglichkeit, das fortschrittliche System vor Ort auszuprobieren.

Ort und Zeit:

Salzburg | 2. Dezember 2016 | 09:00 – 18:00 Uhr
13:00 – 14:00    Vortrag – Weltneuheit OLYMPUS E-M1 MKII (Karl Grabherr, Berufsfotograf und Olympus Ambassador) | (Seminarraum 1.OG | Anmeldung erforderlich)
 
Salzburg | 3. Dezember 2016 | 09:00 – 17:00 Uhr
12:00 – 13:00    Vortrag – Weltneuheit OLYMPUS E-M1 MKII (Karl Grabherr, Berufsfotograf und Olympus Ambassador) | (Seminarraum 1.OG | Anmeldung erforderlich)

Innsbrucker Bundesstraße 73
5020 Salzburg

Produkte im Fokus

Olympus OM-D E-M1 Mark II

M.ZUIKO Digital ED 25mm 1:1.2 PRO

M.ZUIKO Digital ED 12-100mm 1:4.0 IS PRO

M.ZUIKO Digital ED 30mm 1:3.5 MACRO

Die ersten Beispielfotos mit dem neuen m.Zuiko Pro 25mm f1.2 sind online


(Foto: www.dpreview.com)

Unter folgendem link gibt es einige Beispielfotos mit dem neuen Olympus m.Zuiko Pro 25mm f1.2
Aus meiner Sicht ist dieses Objektiv ein must have für alle Olympus FotografInnen, die auf höchste Bildqualität und vollformatähnliches Bokeh aus sind.

Das 25mm f1.2 ist das erste aus einer neuen Serie von hochöffnenden, professionellen Festbrennweiten, die Olympus herausbringen wird. Es folgt ein Weitwinkelobjektiv und ein Portraittele…

https://www.dpreview.com/samples/4774502912/pinnacle-prime-olympus-ed-25mm-f1-2-pro-samples-gallery

Kommen Panasonic GH5, Sony A9 & Olympus E-M1 II erst 2017?

 

Die Gerüchte verdichten sich, dass große Kamera-Neuheiten wie die Panasonic GH5, die Sony A9 oder die Olympus E-M1 II erst 2017 auf den Markt kommen werden

 

Photokina Neuheiten 2016

Die meisten von euch werden es wissen, auch weil wir es hier schon oft genug erwähnt haben: Im September erwartet uns mit der photokina 2016 die größte Fotomesse der Welt und eigentlich könnte man davon ausgehen, dass diverse Hersteller dort ihre neuen Flaggschiffe präsentieren werden. Doch die Betonung liegt in diesem Falle auf „eigentlich“, denn aktuell häufen sich die Gerüchte, dass einige Unternehmen die Präsentationen ihrer neuen Kameras nach hinten schieben müssen.

Erdbeben von Kuamoto

Konkret geht es dabei um die Panasonic GH5 (über die wir erst kürzlich berichtet hatten), die Olympus E-M1 II und die Sony A9. Bei allen drei Kameras war man eigentlich von einer Präsentation im September oder zumindest im Herbst 2016 ausgegangen (Sony scheut große Events ja für gewöhnlich und präsentiert die eigenen Neuheiten lieber etwas früher bzw. später), doch nun könnten sich die Erscheinungsdaten recht deutlich nach hinten verschieben. Das hängt in erster Linie mit dem Erdbeben von Kumamoto zusammen, welches für erhebliche Schäden bei diversen Fabriken gesorgt und beispielsweise die Sensor-Produktion von Sony merklich behindert hatte.

Präsentationen möglicherweise erst 2017

Die Nachwirkungen dieses Erdbebens sind auch jetzt noch zu spüren, denn diverse Hersteller sind bei der Fertigung der eigenen Kameras in Verzug. Theoretisch wäre es zwar möglich, dass die Panasonic GH5, die Olympus E-M1 II und die Sony A9 trotzdem im Rahmen der photokina 2016 präsentiert werden, dann aber erst 2017 verfügbar sein werden – doch wenn ein Unternehmen noch nicht so richtig abschätzen kann, wann denn die neue Kamera tatsächlich verfügbar sein wird, dann wird es vermutlich auch von einer voreiligen Präsentation Abstand nehmen. Schließlich möchte man die eigenen Kunden, die unter Umständen Monate auf ihre neue Kamera warten müssten, nicht vergraulen.

Wir hoffen natürlich weiterhin, dass uns die photokina zahlreiche spannende Neuheiten bescheren wird, doch aktuell besteht zumindest die Möglichkeit, dass wir einige der erwarteten Neuheiten in Köln nicht zu Gesicht bekommen werden.

Quelle: Mirrorlessrumors