40% Discount for Upgrade from Capture One 9

Capture One Pro 9 User können von 31.05.2018 bis 04.06.2018 um 40% vergünstigt auf Capture One Pro 11 upgraden!!!

Hier der Originaltext des Phase One Newsletter vom 30.05.2018:

Hello!

We have some great news for Capture One Pro 9 owners:
From May 31 till June 4 you can upgrade your Capture One Pro 9 license to Capture One Pro 11 with a 40% discount!
Simply use this code AMBC1BLOG_MAY at Phase One store.

1) At Phase One on-line store go to Upgrade section and select a license to upgrade – http://bit.ly/2DtGDem
2) At Check Out page enter this special code AMBC1BLOG_MAY, select „USE VOUCHER“ and you will immediately gain 40% discount.

Please, note that the discount offer is valid for Capture One Pro 9 license only and is limited from May 31 till June 4.

Makrofotografie mit dem Olympus M.Zuiko ED 300mm f4.0 IS Pro


Wenn man anderen Fotografen beim abendlichen Heurigenbesuch erzählt, dass man mit dem 800er Makroaufnahmen gemacht hat, könnte es sein, dass diese in schallendes Gelächter ausbrechen und einem den Vogel zeigen.

Dass genau solche Aufnahmen aber mit einer Olympus OM-D oder PEN und dem M.Zuiko 300mm f4.0 IS Pro samt MC14 Telekonverter, doch möglich sind, soll das Titelbild dieses Beitrags beweisen. Der Vorteil dieses einzigartigen Objektivs ist dabei die für diese Brennweite extrem kurze Naheinstellgrenze von gerade einmal 1,4m (in Worten „einskommavier“ Meter) und das auch mit Konverter, sowie die hervorragende Abbildungsleistung schon ab Offenblende, wiederum mit Konverter. Das i-Tüpferl liefert dazu noch der rasend schnelle und extrem genaue Autofokus und der geniale Sync-IS Bildstabilisator, der es ermöglicht, solche Aufnahmen bei genügend Licht auch einmal locker aus der Hand zu fotografieren.

Wer dieses Objektiv noch nicht hat, es aber brennend gerne einmal testen möchte, kann es sich im Zuge der TEST & WOW Aktion von Olympus ausleihen. Aber Achtung! Nicht nur der Preis ist heiß, sondern auch der Klebstofffaktor, der diesem Objektiv anhaftet, sobald man es einmal in die Hand genommen hat und die ersten Fotos auf dem Kameradisplay bestaunen kann.

Olympus shows new Multi-Storied Photodiode Sensor


Heute aufgeschnappt auf www.43rumors.com – Man darf gespannt sein, ob und wie sich diese Entwicklung auf zukünftige Digitalkameras auswirken wird!

Originaltext www.depreview.com:

A new Olympus paper discloses the details about the “Multiband Imaging CMOS Image Sensor with Multi-Storied Photodiode Structure“:

“We developed a multiband imaging CMOS image sensor (CIS) with a multi-storied photodiode structure, which comprises two photodiode (PD) arrays that capture two different images, visible red, green, and blue (RGB) and near infrared (NIR) images at the same time. The sensor enables us to capture a wide variety of multiband images which is not limited to conventional visible RGB images taken with a Bayer filter or to invisible NIR images. Its wiring layers between two PD arrays can have an optically optimized effect by modifying its material and thickness on the bottom PD array. The incident light angle on the bottom PD depends on the thickness and structure of the wiring and bonding layer, and the structure can act as an optical filter. Its wide-range sensitivity and optimized optical filtering structure enable us to create the images of specific bands of light waves in addition to visible RGB images without designated pixels for IR among same pixel arrays without additional optical components. Our sensor will push the envelope of capturing a wide variety of multiband images.”

As usual with those papers…we don’t know if such tech will be used on future Olympus cameras. but it shows Olympus is working to develop their own sensor tech.